Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten

Düsseldorfer Flughafen Schockfund in teuerstem Parkhaus – Mordkommission ermittelt

Mehrere Flugzeuge stehen am Düsseldorfer Flughafen.

Auf dem Gelände des Düsseldorfer Flughafens (hier ein undatiertes Symbolfoto, es steht in keinem direkten Zusammenhang mit dem Vorfall) ist am 26. April 2022 ein Toter gefunden worden. Er lag in einem Treppenhaus des Parkhauses 1.

Der Flughafen Düsseldorf ist offenbar zum Schauplatz eines Tötungsdeliktes geworden. Das Opfer ist ein Mann (†49).

Auf dem Gelände des Düsseldorfer Flughafens ist ein Toter gefunden worden. Das hat die Polizei am Donnerstag (12. Mai 2022) bekannt gegeben. Demnach lag der Leichnam in einem Treppenhaus des Parkhauses 1.

Die sogenannte Tiefgarage P1 liegt direkt unter dem Flughafenterminal und ist entsprechend hochpreisig. Per Aufzug kommt man direkt in die Ankunfts- und Abflugebene des Düsseldorfer Flughafens.

Flughafen Düsseldorf: Zeugen finden leblosen Körper

Bei dem Toten handelt es sich um einen Mann (†49) ohne festen Wohnsitz. Sein lebloser Körper wurde bereits am Morgen des 26. Aprils durch Zeugen gefunden. Offenbar wies zunächst nichts daraufhin, dass der Mann einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte. Erst bei der Obduktion schrillten die Alarmglocken.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten
  • Blut-Tat erschüttert NRW Mann (30) gnadenlos abgestochen: Polizei sucht brutales Brüder-Paar
  • Drama um Kölner Schüler (16) Bei Kajak-Tour kommt es plötzlich zum Unglück
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Massaker an US-Grundschule Chats aufgetaucht: Täter erzählte Mädchen (15) aus Frankfurt von seinem Blutbad
  • Millionen-Zoll-Coup in NRW Spektakuläre Festnahmen in Polen – Täter legten falsche Spuren
  • Großeinsatz an NRW-Schule Polizei findet Schusswaffe im Keller – Schüler müssen stundenlang ausharren
  • Amoklauf an US-Grundschule Politiker trauert um Opfer und sorgt für Entsetzen: „Du bist das Problem!“
  • „Außergewöhnliches Unwetter“ In Mainz regnet es Geldscheine – aber Einstecken ist verboten
  • Amoklauf an US-Grundschule 19 Kinder und zwei Lehrkräfte erschossen – „grausam und unbegreiflich“

„Bei der kürzlich durchgeführten Obduktion des 49-jährigen Mannes ergaben sich Hinweise auf ein mögliches Tötungsdelikt“, so ein Sprecher der Polizei Düsseldorf.

Eine Mordkommission der Polizei sowie die Staatsanwaltschaft Düsseldorf haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die an dem betreffenden Tattag verdächtige Beobachtungen im Bereich des Parkhauses 1 gemachten haben, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 11 der Polizei Düsseldorf unter 0211 870-0. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.