A1 Richtung Köln Laster mit 20 Tonnen Fleisch in Flammen – Sperrung dauert an

Ihre TV-Parodien sind der Hit Düsseldorfer sind die witzigsten Zwillinge im Netz

Dennis_und_Benni_Wolter_21082018

Dennis (l.) und Benni Wolter mit Studio-Hund „Muffin“ am Set von „World Wide Wohnzimmer“.

Düsseldorf – Wenn die Zwillinge Dennis und Benni Wolter (27) ein neues Video auf die Internet-Plattform „YouTube“ hochladen, sehen sich das tausende Menschen an. Über 700 000 Fans haben ihren Kanal „World Wide Wohnzimmer“ abonniert – aus gutem Grund, denn die Brüder aus Düsseldorf sind so etwas wie die „Latenight-Könige des Internets“.

Aus dem Kinderzimmer ins eigene Studio

Angefangen hat alles ganz klein, mit 20 im Düsseldorfer Kinderzimmer. Inzwischen sind sie im Online-Angebot „funk“ der öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF angekommen. Die Videos werden in Köln von der eigenen Firma „TwinTV“ produziert. Professionelles Studio statt Kinderzimmer, Vollzeitjob statt Freizeitspaß. Vier Sendungen à 10 bis 15 Minuten pro Woche – mit unterschiedlichen Inhalten.

Wie wärs mal mit Fernsehen?

Alles zum Thema Internet

Nachdem sie sich zunächst mehr auf die „YouTube“- und Internet-Gaming-Szene fixierten, kommen jetzt immer öfter auch immer mehr bekanntere Stars vorbei, zuletzt etwa Schlagersängerin Vanessa Mai. „Wir wollen nicht nur eine YouTube-Sendung sein, sondern auch mal Gäste wie Bushido oder Thomas Gottschalk haben“, sagen sie.

Ihr Talk-Format hätte somit sicher auch Potenzial fürs TV – ein Ziel?  „Ja“, sagen sie – aber nicht, wenn sie den Youtube-Kanal dafür opfern müssten.

„Hier machen wir alles selbst, können machen, was wir wollen“, begründen sie.

Ihre TV-Parodien sind der Hit

Besonders empfehlenswert sind auch ihre TV-Parodien. „Goodbye Deutschland“, „Die Höhle der Löwen“ oder „Schwiegertochter gesucht“ nehmen sie gekonnt auf die Schippe.

Oft mit dabei: Ex-Shopping-TV-Ikone und Dschungelcamper Walter Freiwald. „Zu ihm hat sich eine Freundschaft entwickelt. Wir planen auch ein paar neue Sachen, bei denen er dabei sein wird“, sagen die Zwillinge. Spitzen verteilen, das ist das Metier der Wolters.

Lieblingsziel der Sticheleien: Der eigene Bruder

Am liebsten aber immer noch an den Zwillingsbruder. „Ich weiß einfach, wie ich ihn am besten treffen kann“, lacht Benni. Und Dennis ergänzt: „Seit wir klein sind käbbeln wir uns – das kommt einfach ganz spontan und gehört dazu.“ Zwillinge eben – und zwar die witzigsten und erfolgreichsten Youtube-Deutschlands. Und vielleicht auch bald regelmäßig im TV …

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.