+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

ErwischtPlaymobil-Eisenbahn im Bonner „Puppenkönig“ ist aufgebaut

Bonn_Playmobil

Da ist sie! Im „Puppenkönig“-Haus ist gerade die Playmobil-Eisenbahn aufgebaut worden.

von Marion Steeger (MS)Béla Csányi (bc)

Bonn – Diese Auferstehung ist, besonders in Corona-Zeiten, eine echte Sensation: Schon im kommenden Jahr dürfen sich kleine und große Spielefans in Bonn wieder auf ein echtes Traditionsgeschäft freuen.

Knapp zwei Jahre nach der Schließung unter dem vorigen Eigentümer Alfred Westenhöfer kommt der „Puppenkönig“ zurück in die Bonner Innenstadt. Das Geschäft verspricht unter neuer Leitung eine Erlebniswelt mit einem „bisher einzigartigen Konzept“.

EXPRESS hat mal über den hohen Bauzaun geguckt. Und siehe da: Die Eisenbahn, die traditionell zu Weihnachten aufgebaut wurde, ist wieder da. Aber in völlig anderer Form. Denn jetzt bestimmen die Produkte von Playmobil das Bild. Ein wilder Mix aus Burg, Feuerwehr, Baukran und Puppenhaus ist aktuell zu sehen. 

Alles zum Thema Corona

Neuer Inhalt

Ein Archivfoto zeigt: Schon immer drängelten sich Kinder und Erwachsene wegen der Modelleisenbahn beim „Puppenkönig“ ums Schaufenster.

Traditionsgeschäft „Puppenkönig“ zurück in Bonn

Die Eigentümer-Firma ABJ wird die 818 Quadratmeter Verkaufsfläche des „Puppenkönig“ künftig als Gesellschafter selbst betreiben. Das Traditionsgeschäft gehörte bis zur Schließung Ende 2019 über 100 Jahre lang fest zum Stadtbild der Bonner Innenstadt und soll sich nun zu einer neuen Attraktion entwickeln.

Puppenkönig_Bonn_Baustelle

Derzeit wird am Puppenkönig-Carré fleißig gewerkelt. Im zweiten Quartal 2021 soll die Wiedereröffnung steigen.

„Der neue ‚Puppenkönig‘ wird nicht einfach nur ein Laden, sondern ein Erlebnis“, verspricht Geschäftsführer Alexander B. Jentsch: „Das Konzept wird interaktiver. Wir haben ein Jahr lang geplant, wie wir digitale Erlebnisse für Kinder und Erwachsene schaffen können.“ Der Besuch soll für alle Besucher zum Mitmach-Erlebnis werden, beispielsweise durch neu geschaffene Spielwelten.

„Puppenkönig“ setzt in Bonn auf „bisher einzigartiges Konzept“

Die Idee für den neuen „Puppenkönig“ sei schon länger gereift, über viele Monate habe man gemeinsam mit Exklusiv-Partner Playmobil an den Planungen gearbeitet. In Zeiten, in denen viele große Spielwarengeschäfte gegen den Online-Handel das Handtuch werfen müssen, sehen sich die Gesellschafter mit dem neuen Konzept gerüstet.

„Wenn wir einfach nur Spielzeug verkaufen, werden wir die Frequenz nicht erreichen“, weiß auch Jentsch. Der „Puppenkönig“ präsentiert sich daher ab 2021 nicht nur als reines Spielwarengeschäft, sondern setzt voll auf sein „bisher einzigartiges Konzept“.

„Puppenkönig“ soll spätestens Mitte 2021 in Bonn wiedereröffnen

Die komplett neugestalteten drei Etagen sollen neben allerhand Auswahl auch eine Bühne für regelmäßige Show-Angebote und ein Bistro bieten. „Ein Familienausflug in die Innenstadt wird damit zum Abenteuer“, legt ABJ die Messlatte schon einmal hoch an.

Puppenkönig1_10012019

Der frühere Eigentümer Alfred Westenhöfer und Tochter Stephanie betrachten im Jahr 2012 die Modelleisenbahn durch das Schaufenster.

Bis zur im zweiten Quartal 2021 geplanten Eröffnung müssen sich klein und groß zwar noch etwas gedulden. Doch eine besondere Überraschung macht die Wartezeit erträglicher: Zum 95. Mal soll die Modelleisenbahn schon bald durch die festlich dekorierte Winterlandschaft im Schaufenster rollen.

Puppenkönig_Bauzäune

Am 20. November 2020 stehen Bauzäune mit dem Logo des neuen Gesellschafters ABJ rund um das Puppenkönig-Carré in Bonn.

Wenn die Arbeiten hinter den Kulissen abgeschlossen sind, sollen verschiedene „Themenbereiche und Kreativecken“ das breite Spielwarenangebot im „Puppenkönig“ ergänzen.

Vor Neueröffnung: Bauarbeiten am Puppenkönig-Carré in Bonn

Mitte September wurde ein Kran für die Bauarbeiten am denkmalgeschützten Puppenkönig-Carré in der Gangolfstraße aufgebaut, derzeit umgeben Bauzäune das Gebäude. Nach Ende der Bauarbeiten sollen die oberen beiden Etagen von der Missionszentrale der Franziskaner bezogen werden.

Die Firma ABJ betonte, dass sie sich der Tradition des Gebäudes und der Marke „Puppenkönig“ verpflichtet sah. Verbunden mit dem Bekenntnis zum stationären Einzelhandel reifte die Idee zur Wiedereröffnung des beliebten Geschäfts, das schon im kommenden Jahr einen neuen Anlauf wagt.