Mitten im Ruhrpott 42-Jähriger klaut Pizza-Taxi – was dann passiert, macht sprachlos

Das verunglückte Pizza-Taxi in Bochum-Eppendorf.

Das hätte ins Auge gehen können! In Bochum hat ein Mann am Dienstag (28. Dezember) ein Pizza-Taxi gestohlen und damit einen schweren Unfall verursacht.

In Bochum hat ein Betrunkener (42) ein Pizza-Taxi gestohlen und einen schweren Unfall verursacht.

Da hat „Teufel Alkohol“ einen Mann im Ruhrgebiet aber besonders heftig geritten: Der 42-Jährige hat in Bochum ein Pizza-Taxi gestohlen und damit einen Unfall verursacht. Der Bochumer habe am Dienstagabend (28. Dezember) gegen 20.45 Uhr im Stadtteil Eppendorf zunächst ein vor einer Pizzeria abgestelltes und unverschlossenes Lieferfahrzeug gestohlen und sei damit davon gefahren, berichtete die Polizei am Mittwoch (29. Dezember).

NRW: Bochumer (42) stiehlt Pizza-Taxi und überschlägt sich mehrfach

Kurz darauf habe der stark betrunkene 42-Jährige aus NRW die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und sei von der Fahrbahn abgekommen. Obwohl der Dieb sich mit dem Fahrzeug mehrfach überschlug, fuhr er noch weiter. Dabei beschädigte er laut Polizei zwei Mülltonnen, ein Straßenschild, eine Fassade sowie ein Metallgeländer und das elektrische Garagentor eines Wohnhauses in Bochum. Dort kam das massiv beschädigte Fahrzeug schließlich zum Stehen.

Der Bochumer sei den Angaben zufolge nur leicht verletzt worden und zu Fuß geflüchtet, bis ihn die Polizei nach kurzer Fahndung nicht weit vom Unfallort festnehmen konnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille. Dem 42-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Den gesamten Sachschaden taxieren die Beamten auf rund 40.000 Euro. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.