+++ EILMELDUNG +++ Knaller-Meldung beim BVB Dortmund verkündet Aus von Edin Terzic – Nachfolger aus den eigenen Reihen?

+++ EILMELDUNG +++ Knaller-Meldung beim BVB Dortmund verkündet Aus von Edin Terzic – Nachfolger aus den eigenen Reihen?

Polizeikontrolle in NRWEinsatzkräfte schießen auf flüchtenden Autofahrer – Opfer schwebt in Lebensgefahr

Beamte und Beamtinnen der Spurensicherung ermitteln in Bad Salzuflen, hier im Juni 2023.

Beamte und Beamtinnen der Spurensicherung ermitteln in Bad Salzuflen, nachdem Polizistinnen und Polizisten auf einen flüchtenden Autofahrer geschossen haben.

Auf einen flüchtenden Autofahrer haben Polizisten und Polizistinnen am Samstag (3. Juni 2023) im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen geschossen. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Die Ermittlungen laufen: Nach Schüssen von Polizisten und Polizistinnen auf einen flüchtenden Autofahrer im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen ist das Opfer noch nicht außer Lebensgefahr.

Der junge Mann sei inzwischen in einer Klinik in Hannover operiert worden, sagte ein Polizeisprecher. Der 19-Jährige hatte am Samstag (3. Juni 2023) schwere Verletzungen durch Schüsse aus Dienstwaffen von Einsatzkräften erlitten.

Schüsse auf Autofahrer in NRW nach Polizeikontrolle

Er war zuvor mit seinem Wagen vor einer Polizeikontrolle davongerast. Streifenwagen verfolgten sein Auto bis in eine Sackgasse in einem Wohngebiet. Dort stiegen die Beamten und Beamtinnen aus. Der Fahrer habe jedoch gewendet und sei mit hoher Geschwindigkeit auf die Einsatzkräfte zugefahren.

Daraufhin hätten die Polizisten und Polizistinnen mit ihren Dienstwaffen auf den Wagen geschossen und den jungen Mann getroffen. Er erlitt mehrere Schussverletzungen. Weitere Angaben zu den Hintergründen und dem genauen Ablauf des Einsatzes gab es am Sonntag zunächst nicht. Die Bielefelder Polizei setzte eine Mordkommission ein. (dpa)