Wer kennt ihn? Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei Bonn auf der Jagd nach Täter

Zeugen gesucht Brutaler Überfall auf 55-Jährigen in NRW

Fußgänger werfen am 21. Januar 2019 in der Aachener Innenstadt ihre Schatten auf das Pflaster.

In Alsdorf bei Aachen (das Symbolfoto zeigt die Schatten zweier Männer in der Aachener Innenstadt) ist ein 55-Jähriger überfallen worden.

Überfall auf einen 55-Jährigen mitten in Alsdorf bei Aachen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Alsdorf. Ein 55-Jähriger ist am Montagmorgen, 13. September, am Denkmalplatz in Alsdorf Opfer eines Raubes geworden. Zwei unbekannte Täter, die dem Mann gegen 5,40 Uhr zunächst entgegen gekommen waren, drehten sich im Vorbeigehen plötzlich um.

Plötzlich griffen die beiden Männer ihr Opfer von hinten an, stießen ihn zu Boden und raubten seine Geldbörse.

Nach der Tat flüchteten die beiden Männer in Richtung Übacher Weg. Einer der Täter wird beschrieben als etwa 1,70 Meter groß, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer Bluejeans.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Prügelangriff in Köln Jugendliche gehen auf Mann (67) los – Tritte bis zur Bewusstlosigkeit
  • Hinweise auf Tötungsdelikt Schock in NRW: Radfahrer entdeckt Leiche, es ist wohl die vermisste 17-Jährige
  • Kölner Autohändler ausgeraubt Polizei stellt teure Beute sicher – es waren nicht nur Fahrzeuge
  • Strenger Geruch in Fabrikgebäude Möglicher Versuch einer Gasexplosion? Polizei Köln ermittelt
  • Leblos am Schwimmbecken-Boden Kleines Mädchen (5) stirbt nach Badeunfall im Freizeitbad
  • Zwei Tote, viele Verletzte Oslo: Schüsse vor Schwulen-Bar – Behörden sprechen von islamistischem Terror
  • Acht Tage Angst und Bangen Oldenburg: Vermisster Joe (8) lebend gefunden – Fundort erschreckt
  • Drama in NRW Kleines Mädchen (2) verschwindet von Zuhause und ist wenig später tot
  • 17-Jährige getötet Festnahme nach Fund von verbrannter Frauenleiche in NRW
  • Streit zwischen Großfamilien Mit Möbeln, Messern und Geschirr: Massenschlägerei in Essen

Der andere Täter war dunkel gekleidet. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Tätern machen können, melden sich bitte unter der  Rufnummer 0241/9577-33401. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.