Ukraine Erste Ergebnisse der Referenden sind da – „Seit langer Zeit gewünscht“

Fahndung in NRW Mann bricht in Pizzeria ein – jetzt wird er wegen versuchten Mordes gesucht

Mann steht in einer Pizzeria und verschüttet eine Flüssigkeit. Nach ihm wird nun öffentlich gefahndet.

Der Mann wurde bei der Tat von Überwachungskameras gefilmt. Jetzt wird öffentlich nach ihm gefahndet.

Fahndung in NRW: Ein unbekannter Mann wollte in einer Pizzeria ein Feuer legen und brachte viele Menschen damit in Gefahr.

Was steckt hinter dieser fiesen Aktion mitten in der Nacht? Dieser Frage gehen Ermittlerinnen und Ermittler der Polizei in Eschweiler (NRW) bereits seit Tagen nach. Nun soll eine öffentliche Fahndung dabei helfen, endlich Licht ins Dunkle zu bringen.

Was ist passiert? In der Nacht auf den 8. August 2022 gegen 3.20 Uhr hat sich laut Angaben der Polizei ein unbekannter Mann gewaltsam Zutritt zu einer Pizzeria verschafft.

Fahndung in Eschweiler: Mann dringt in Pizzeria ein und verschüttet brennbare Flüssigkeit

Im Inneren übergoss der Tatverdächtige den Fußboden und Einrichtungsgegenstände mit einer brennbaren Flüssigkeit. Im Anschluss verließ er den Tatort und entzündete dabei eine Lunte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Die Tat wurde von der in der Pizzeria befindlichen Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Am Dienstag (16. August) hat die Polizei Fotos des Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit gegeben und die Fahndung gestartet.

Mann steht in dunkler Pizzeria und verschüttet eine Flüssigkeit.

Eine Mordkommission arbeitet an dem Fall. Wird der Tatverdächtige durch Hinweise aus der Bevölkerung geschnappt?

Bei dem Haus, in dem sich die Pizzeria (Erdgeschoss) befindet, handelt es sich um ein gemischtes Wohn- und Geschäftshaus. „Es hing nur vom Zufall ab, dass das Feuer nicht durchzündete und kein Anwohner verletzt wurde“, erklärt ein Sprecher der Polizei.

Brandstiftung in Eschweiler: Staatsanwaltschaft stuft Fall als versuchten Mord ein

Weil über der Pizzeria Wohnungen von zwölf Mietparteien liegen, wird die Tat von der Staatsanwaltschaft Aachen nun als versuchter Mord eingestuft.

Was ist bisher über den Täter bekannt?

  • Er ist männlich.
  • Er hat ein athletische Figur.
  • Er trug zur Tatzeit eine sportliche Jacke und Turnschuhe.
  • Er führte eine Plastiktüte mit Kanister und PET-Flasche bei sich.

Die Ermittlungen der Mordkommission in dem Fall dauern weiter an und sollen nun nach Möglichkeit durch Hinweise aus der Bevölkerung unterstützt werden.

Wer weiß, um wen es sich bei dem Mann auf den Fotos handelt? Wer hat etwas beobachtet und kann Angaben zur Tatnacht machen? Hinweise können unter der Telefonnummer 0241/9577-31101 oder außerhalb der Geschäftszeiten an 0241/9577-34210 gegeben werden. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.