+++ EILMELDUNG +++ Nächster Großeinsatz Wieder Razzien, auch in Köln – krasse Vorwürfe gegen Anwalt und Anwältin

+++ EILMELDUNG +++ Nächster Großeinsatz Wieder Razzien, auch in Köln – krasse Vorwürfe gegen Anwalt und Anwältin

Tiefer SturzMädchen (3) öffnet Fenster in Aachen, dann geschieht das Drama

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

Symbolfoto eines Rettungseinsatzes.

Als zwei Mädchen in Aachen in ihrem Kinderzimmer spielten, fiel plötzlich eins aus dem Fenster. Die Eltern saßen im Nebenzimmer.

Schockmoment am Freitag (22.April) in Aachen: Ein Mädchen (3) ist aus fünf Metern Höhe aus einem Wohnungs-Fenster zu Boden gestürzt.

Wie die Aachener Polizei mitteilt, wurde gegen 20.30 Uhr Rettungskräfte in die Rolandstraße gerufen. Dort wurde der Fall eines Kleinkinds aus etwa fünf Metern Höhe beobachtet. Anwohnerinnen und Anwohner leisteten beim Eintreffen bereits Erste Hilfe.

Das Kind, so stellte die Polizei vor Ort fest, hatte zuvor mit seiner vierjährigen Schwester im Kinderzimmer gespielt, als es unbemerkt das Fenster öffnete und herunterfiel.

Laut Polizei wurden die Eltern im Nachbarzimmer erst durch die Schreie der Schwester auf den Unglücksfall aufmerksam. Nach Einschätzungen der Beamtinnen und Beamten trifft sie keinerlei Schuld. Zwar verletzte sich das Mädchen schwer, aber nicht lebensgefährlich. Sie wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. (bas)