A1 bei Köln Fußgänger von Lkw erfasst und getötet – Polizei äußert sich zum Autobahndrama

Ein Streifenwagen steht auf der Autobahn 1 vor einem Lastwagen.

Auf der A1 ist am Dienstagmorgen (8. November 2022) zwischen Wermelskirchen und Burscheid ein Fußgänger ums Leben gekommen. Er wurde von einem Lkw erfasst. Unser Symbolfoto vom 8. Mai 2019 zeigt ein Polizeifahrzeug und einen Lkw auf der A1 bei Köln.

Auf der A1 wurde am Dienstagmorgen eine Person, die zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war, von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt.

Schwerer Unfall auf der A1 bei Köln: Auf der Autobahn ist ein Fußgänger von einem Lastwagen erfasst worden. Der Mann kam dabei ums Leben.

Das Unfalldrama ereignete sich am Dienstagmorgen (8. November 2022) gegen acht Uhr zwischen Wermelskirchen und Burscheid.

Unfall auf der A1: Mann (60) wird von Lkw erfasst und stirbt

Inzwischen gibt es Informationen über die verunglückte Person. Laut Polizei handelt es sich um einen 60-jährigen Mann aus Bergisch Gladbach.

Alles zum Thema A1

Zum Unfallzeitpunkt stand der Mercedes des 60-Jährigen auf dem Seitenstreifen. Dann sei er auf den rechten Fahrstreifen getreten und wurde von dem Lkw erfasst, teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Der 44-jährige Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.

Mehrere Stunden war das Unfallaufnahme-Team der Kölner Polizei vor Ort. Zwischenzeitlich war die A1 in Richtung Köln zwischen Remscheid und Burscheid nur einspurig befahrbar. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Inzwischen ist die Strecke wieder frei. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.