Auf Straße festgeklebt Wieder blockiert Demo in Köln den Verkehr – Feuerwehr steht vor einem Problem

Verkehr auf A1 rollt wieder Schwerer Unfall in NRW: Geisterfahrer tot – Sperrung aufgehoben

Das Auto eines Geisterfahrers liegt auf dem Dach auf der Fahrbahn der A1 nahe Blankenheim. Einsatzkräfte stehen in der Nähe.

Ein Geisterfahrer ist am späten Donnerstagabend (7. April 2022) mit seinem Auto auf der Autobahn 1 nahe Blankenheim (Kreis Euskirchen) gegen einen Lastwagen geprallt und gestorben.

Schrecklicher Unfall auf der A1 in NRW: Ein Geisterfahrer ist bei einem Crash mit einem Lkw zusammengestoßen. Der Mann ist tot, die A1 Richtung Saarbrücken war bis zum Abend vollgesperrt.

Auf der A1 zwischen Blankenheim und Euskirchen ist ein Mann ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich laut Polizei am späten Donnerstagabend, 7. April 2022, gegen 23.30 Uhr.

Ein 40-Jähriger war mit seinem Auto gegen die Fahrtrichtung unterwegs. Die Geisterfahrt endete tödlich: Das Fahrzeug des Mannes kollidierte letztlich mit einem Sattelzug, der ebenfalls auf der A1 fuhr.

A1 in NRW gesperrt: Geisterfahrer nach Kollision sofort tot

Der Mann im Pkw war in Richtung Süden unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock des Autos auf die Gegenfahrbahn geschleudert, weswegen die Fahrbahn in beide Richtung gesperrt wurde.

Alles zum Thema A1
  • „Domino-Effekt“ verursacht Staus Darum gehen immer mehr Brücken in NRW in die Knie
  • Nach Flutkatastrophe Abschnitt auf A1 bald befahrbar – diese Strecken sollen folgen
  • Stau in NRW Prognose für A1 und A3 sieht düster aus
  • Stau-Gau A45-Brücke wird abgerissen  – Verkehrslawine rollt ins Rheinland
  • Schon 15 Prozent mehr Lkw Wegen A45-Chaos: Verkehrswelle am Kölner Ring wird immer stärker
  • Tödlicher Unfall bei Köln Fußgänger läuft auf Fahrbahn: A1 in beide Richtungen gesperrt
  • Alarm in NRW Feuerwehr wegen Explosion an A1-Raststätte gerufen – Mann mit schweren Verbrennungen
  • Schock-Prognose des ADAC Mehr Staus als je zuvor: Für NRW-Autofahrer kommt es jetzt knüppeldick
  • Chaos auf der A1 Heftiges Wetterereignis führt zu Unfall-Serie mit Schwerverletzten
  • Kreuz Köln-West Lkw mit gefährlicher Flüssigkeit umgekippt – erst um 6 Uhr Sperrung aufgehoben

Nach Angaben des „Kölner Stadt-Anzeigers“ habe sich das Auto nach dem Zusammenstoß mit dem Lastwagen überschlagen. Der Pkw-Fahrer soll sofort nach der schweren Kollision tot gewesen sein.

Die Kölner Polizei meldet am Nachmittag, dass die Richtungsfahrbahn Saarbrücken noch bis mindestens 15 Uhr voll gesperrt sein wird –aufgrund der umfangreichen Bergung und Spurensicherung. Die Richtungsfahrbahn Dortmund wurde zwischenzeitlich wieder freigegeben. Voll aufgehoben wurde die Vollsperrung schließlich gegen 18.30 Uhr.

A1: Vollsperrung und Kilometer langer Stau nach Geisterfahrer-Unfall

Entsprechend mussten sich Autofahrer darauf einstellen, dass es zu größeren Verzögerungen kam – auch auf den Umleitungsstrecken.

Der Begriff Geisterfahrer ist ein umgangssprachlicher Ausdruck. Die Polizei bezeichnet solche Verkehrsteilnehmer als Falschfahrer. Die Entstehung des Begriffs Geisterfahrer soll Mitte der 1970er-Jahre entstanden sein. Vorbild war offenbar das Wort Geisterschiff. Das geht aus einem Eintrag im „Etymologischen Rechtswörterbuch“ (1995) von Gerhard Köbler hervor. (dok)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.