Hollywood-Superstar gestorben Gangster-Schauspieler Ray Liotta ist tot

Lkw-Brand auf A1 Nach schwerem Unfall: Autobahn nach Fahrbahn-Erneuerung wieder befahrbar

Ein Gemüselaster brennt auf der Schwelmetalbrücke der Autobahn 1 bei Wuppertal (Foto vom 17. März 2022).

Ein Gemüselaster brennt auf der Schwelmetalbrücke der Autobahn 1 bei Wuppertal (Foto vom 17. März 2022).

Nach einem Unfall auf der A1 hat ein Lkw Feuer gefangen. Die Autobahn war eine Zeit lang komplett gesperrt. Auch am Freitagmorgen gab es noch Verkehrsbeeinträchtigungen.

Schwerer Unfall in der Nacht auf Donnerstag (17. März) auf der A1 in Richtung Dortmund! Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot auf die Schwelmetalbrücke bei Wuppertal ausrücken.

Was war passiert? Gegen 0.15 Uhr krachte ein Gemüselastwagen – beladen mit Paprika – in eine Leitplanke und ging in Flammen auf. Verletzte wurde niemand.

Unfall bei Wuppertal: Paprikalaster geht in Flammen auf

Die Autobahn GmbH Rheinland hatte die A1 zwischen den Anschlussstellen Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Langerfeld in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Der Verkehr rollte wieder, aber es kam auch am Freitagmorgen (18. März 2022) zu Beeinträchtigungen.

Alles zum Thema A1
  • Unfall auf A1 Lkw-Fahrer vor Ort reanimiert – Polizei Dortmund ermittelt gegen zahlreiche Gaffer
  • Hubschrauber im Einsatz Lkw-Crash auf A1: Sperrung bleibt bis Mitternacht bestehen
  • Sieben Kilogramm Drogen Polizei stoppt Porschefahrer und hat sofort den richtigen Riecher
  • A1 Richtung Köln Sperrung bis in die Morgenstunden: Lkw-Fahrer (57) bei Unfall schwer verletzt
  • A1-Brücke Leverkusen 170 Tonnen schwere Teile angebracht, Zeitplan für Fertigstellung steht fest
  • Schwerer Unfall auf A1 Crash mit Lkw: Autofahrer eingeklemmt – Sperrung in Richtung Euskirchen aufgehoben
  • Wichtiges Autobahnkreuz dicht A1 in Leverkusen gesperrt, diese Ausweichstrecken sind frei
  • „Großräumig ausweichen“ A1-Tunnel in Köln-Lövenich wird vollgesperrt – das müssen Sie wissen
  • Verfolgungsjagd auf A1 Mann (20) in Köln gefasst – er hatte noch mehr auf dem Kerbholz
  • Verkehr auf A1 rollt wieder Schwerer Unfall in NRW: Geisterfahrer tot – Sperrung aufgehoben

Auf der A1 von Köln in Fahrtrichtung Dortmund waren zwischen Wuppertal-Ronsdorf und Wuppertal-Langerfeld am Freitag zunächst nur zwei Fahrstreifen befahrbar. Die Fahrbahndecke musste dort nach dem Brand erneuert werden. Mittlerweile gibt es jedoch keine Verkehrsbeeinträchtigungen mehr auf dem Streckenabschnitt (Stand: 12.30 Uhr).

In Richtung Köln ist die Sperrung ebenfalls aufgehoben, sodass der Verkehr wieder flüssig läuft.

Die Schwelmetalbrücke wurde zudem von Statikern überprüft. Schäden an der Brückenkonstruktion wurden zum Glück nicht festgestellt.

A1 bei Wuppertal: Lkw kollidiert mit Mittelleitplanke und fängt Feuer

An der Unfallstelle sind die einzelnen Fahrspuren durch Leitplanken getrennt, ein Spurwechsel ist im Bereich der Brücke eigentlich nicht möglich.

Doch beim Versuch, von der rechten auf die mittlere Spur zu wechseln, muss der Fahrer (47) die Leitplanke übersehen haben. So kollidierte das Fahrzeug mit der Metallabsperrung und riss sich dabei den Tank auf. Nur kurze Zeit später geriet das Fahrzeug in Brand.

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, hatte das Fahrzeug mitsamt seiner Ladung beim Eintreffen der Einsatzkräfte kurz nach Mitternacht vollständig in Flammen gestanden. Weil sich der Diesel großflächig über zwei Fahrbahnen verteilt hatte und auch Löschschaum zum Einsatz kam, musste die Autobahn aufwendig gereinigt.

Was die Lage zusätzlich erschwerte: Durch das Feuer und die Hitze waren Teile des Fahrzeugs offenbar mit der Leitplanke verschmolzen. Die Aufräumarbeiten zogen sich entsprechend in die Länge, da der Laster komplett zerlegt werden musste, bevor er abgeschleppt werden konnte. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.