9-Euro-Ticket Nach Störung: Ticket-Kauf über App wieder möglich

Ein Hinweisschild zum 9-Euro-Ticket ist vor einer Reihe Kartenautomaten der S-Bahn Hamburg in der Station am Flughafen zu sehen.

Bei dem Kauf eines 9-Euro-Tickets per KVB-App oder VRS-App erhalten Gäste derzeit eine Fehlermeldung. Das Foto aus dem Jahr 2022 zeigt Ticketautomaten und ein Hinweisschild, wie das Ticket erworben werden kann.

Seit Anfang Juni läuft der Verkauf des 9-Euro-Tickets – durch den hohen Bedarf kam es zwischenzeitlich beim Online-Kauf zu Störungen.

Deutschlandweit unterwegs und das mit nur neun Euro. Der Ansturm auf das 9-Euro-Ticket ist riesig. Ob mit Bus, KVB oder Regionalzügen – die Menschen nutzen das günstige Ticket, um aufs Auto zu verzichten.

Viele Menschen buchen das 9-Euro-Ticket bequem von zu Hause, ein Klick und schon hat man das Ticket auf seinem Handy. Doch die Buchung des beliebten Tickets über die KVB-App oder VRS-App war am Freitag (1. Juli) teilweise leider nicht möglich. 

9-Euro-Ticket: Fehlermeldung beim Kauf

Auf Nachfrage von EXPRESS.de teilte Holger Klein, Pressesprecher der VRS GmbH, mit, dass es ein Problem beim Zahlungsdienstleister Logpay gegeben hatte.

Alles zum Thema App

Kurz vor dem Bezahlvorgang kam es in der App vermehrt zu folgenden Fehlermeldungen: „Es ist ein Fehler aufgetreten“ oder „Vorgang nicht möglich.“

Holger Klein erklärte: „Aufgrund des deutschlandweiten Verkaufes des 9-Euro-Tickets und der damit verbundenen Last auf Seiten der Logpay kommt es seit ca. 7.20 Uhr leider zu Verzögerungen in der Verarbeitung und damit zu Timeouts bei einigen Transaktionen.“

Das Problem soll aber mittlerweile durch Logpay behoben worden sein, sodass eine Buchung des 9-Euro-Tickets wieder per App möglich ist.

Das beliebte 9-Euro-Ticket, welches deutschlandweit nutzbar ist, kann sowohl online per App oder am Ticketautomaten und am Schalter vor Ort erworben werden. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.