Gilt ab sofort Neue Corona-Regel in Kölner City und auf Weihnachtsmärkten

06.11.2021, Köln: Shoppen in der Schildergasse im Abendlicht.

Auf den Kölner Einkaufsmeilen wie der Schildergasse gilt ab Freitag (26. November) wieder: „Maske auf“ – so auch auf den Weihnachtsmärkten in Köln.

Ab Freitag (26. November) herrscht in den Einkaufsstraßen und auf den Weihnachtsmärkten in der Kölner City wieder Maskenpflicht.

Angesichts der zu erwartenden Besucherströme auf den Weihnachtsmärkten und in den zentralen Einkaufsstraßen ab dem ersten Adventswochenende gilt in diesen Bereichen erneut die Maskenpflicht.

Diese gilt ab Freitag (26. November), wie die Stadt Köln am Donnerstagnachmittag mitteilte.

Corona: Maskenpflicht auf Kölner Einkaufsstraßen und Weihnachtsmärkten

Wie die Stadt weiter mitteilt, werde per Allgemeinverfügung folgendes geregelt: 

  • Für die Kölner Fußgängerzonen Schildergasse, Hohe Straße und Wallrafplatz wird angeordnet, dass von 10 bis 22 Uhr eine Maske zu tragen ist.
  • Es wird angeordnet, dass auf den Weihnachtsmärkten außer bei der Einnahme von Speisen und Getränken im Stehen oder Sitzen eine Maske zu tragen ist.

Weiterhin führt die Stadt Köln aus, dass es sich bei den Mund-Nasen-Bedeckungen „mindestens um eine medizinische Maske handeln muss“. Auch FFP2-Masken können vor einer Übertragung des Coronavirus' schützen.

Diese Anordnungen gelten, so hieß es am Donnerstag von Seiten der Stadt Köln, bis 23. Dezember 2021 beziehungsweise bis zum Ende der jeweiligen Weihnachtsmärkte. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.