„Höhle der Löwen“-Unternehmen Erster Standort in Deutschland: Waterdrop eröffnet Shop in Köln

Geschäfte in der Kölner Hohe Straße.

Zwischen Luxusmarken befand sich auf der Hohe Straße lange ein Billig-Klamottengeschäft: „Hit Fashion“, hier ein Bild aus dem Jahr 2019, weicht jetzt dem österreichischen Unternehmen „Waterdrop“.

Die Hohe Straße in Köln: Ihr Image hat in den vergangenen Jahren durch den Zuzug von immer mehr Billigläden gelitten. Nun zieht es ein innovatives Unternehmen aus Österreich für seinen ersten festen Standort in Deutschland genau dort hin.

Köln. Die Hohe Straße gehört neben der Schildergasse zu den beliebtesten Shoppingstraßen in Köln. Doch zuletzt gab es immer mehr leerstehende Geschäfte, große Marken wichen Billigläden. Jetzt weicht eines dieser Mode-Geschäfte einem angesagten Unternehmen aus Österreich, das in Dom-Nähe bald seinen ersten permanenten Standort in Deutschland eröffnet.

„Waterdrop“ mit erstem festen Standort in Deutschland

Die Rede ist von „Waterdrop“, wie der Immobiliendienstleister CBRE am Donnerstag, 12. August, mitteilt. Das Unternehmen verkauft kleine wasserlösliche Würfel, die als Ergänzung zu herkömmlichen Trinkwasser dienen. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie Mango, Limette oder Kräuter.

Auf 200 Quadratmetern Ladenfläche ergänzt der Standort ab November an der Hohe Straße 141, direkt am Wallraffplatz, die Bemühungen um eine Aufwertung der Shoppingmeile. Bisher befand sich in dem Gebäude das Billig-Klamottengeschäft „HIT Fashion“, bereits umgeben von Luxusmarken wie „Michael Kors“ und „Rimowa“.

Bekannt aus „Höhle der Löwen“: „Waterdrop“ zieht auf die Hohe Straße

„Das Gebäude hatte einen nicht zeitgemäßen Grundriss für einen modernen Einzelhandel. Deshalb wurde es abgerissen und neu gebaut. Mit toller Glasfassade und riesigen Deckenhöhen“, erklärt Thomas Nandzik von CBRE.

Das Unternehmen „Waterdrop“ machte im Jahr 2018 bei der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ mit und ergatterte einen Deal mit Dagmar Wöhrl. Neben dem Online-Shop ist die Marke bereits in zehn Ländern aktiv und mit Pop-Up-Stores und Verkaufsflächen in Deutschland, Österreich, Tschechien, Frankreich, Großbritannien und den USA vertreten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.