Wieder Klima-Protest „Letzte Generation“ blockiert große Straße im Kölner Zentrum

Verkehrschaos Dreieck Köln-Heumar mehrere Stunden dicht

Stau auf der A3 Höhe Autobahnkreuz Köln-Heumar

Auf den Autobahnen rund um Köln ist es am Mittwochmorgen (12. Oktober 2022) zu heftigen Staus gekommen. Betroffen war vor allem das Dreieck Köln-Heumar (hier ein Symbolfoto vom 25. Mai 2022).

Am Mittwochmorgen mussten Autofahrer und Autofahrerinnen viel Geduld mitbringen. Unter anderem hatte sich ein Unfall auf der A3 ereignet.

Drei heftige Staus haben am Mittwochmorgen (12. Oktober 2022) für ordentlich Verkehrschaos in Köln und Umgebung gesorgt.

Nach einem Unfall auf der A3 zwischen Rösrath und Kreuz Köln-Ost staute es sich in Richtung Köln auf mehrere Kilometer.

Auffahrunfall mit drei Lastwagen auf der A3 – Diesel ausgelaufen

Dort hatte es einen Auffahrunfall mit drei Lkw ohne Verletzte gegeben. Laut Polizeisprecherin war Diesel ausgelaufen und die Fahrbahn musste gereinigt werden. Nachdem der Verkehr zunächst einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde, konnte die Polizei später zwei weitere Spuren und am Nachmittag die komplette Fahrtrichtung freigeben.

Alles zum Thema A3

Der Unfall auf der A3 hatte auch Auswirkungen auf den Verkehr auf der A59 Bonn Richtung Köln: Zwischen Köln-Rath und Dreieck Köln-Heumar gab es zeitweise zehn Kilometer Stau. 

Auch die Ausweichstrecke über die Frankfurter Straße (B8) war zwischenzeitlich betroffen.

Zudem war die A4 Richtung Olpe zwischen Köln-Klettenberg und Kreuz Köln-Ost dicht. Dort staute sich der Verkehr auf zehn Kilometern. Pendler mussten etwa 30 Minuten Zeitverlust in Kauf nehmen. Dort hat sich die Lage zum Nachmittag hin entspannt. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.