Rauchwolke über Sylt Feuerwehr im Großeinsatz – Brandgeruch auf der ganzen Insel

Unfalldrama in Köln Mercedes fährt über „Huckel“ – dann der Schock, was es wirklich war

Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes sperren eine Straße.

In der Altstadt-Nord wurde Mittwochabend, 28. Juli 2021, ein Mann von einem Mercedes überrollt. Das Symbolfoto zeigt einen Einsatz in Köln im Oktober 2020.

Ein Mann (43) wurde von einem Auto überrollt und schwer verletzt. Die Polizei ermittelt, wie es dazu kommen konnte. 

Köln. Wie schrecklich: Ein Mercedes-Fahrer (40) fuhr am frühen Mittwochabend, 28. Juli, in der Altstadt-Nord über einen „Huckel“ – doch es war kein Huckel, sondern ein Mensch!

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der 40-Jährige gegen 17.30 Uhr vom Eigelstein in die Machabäerstraße abgebogen und hatte den auf der Fahrbahn liegenden Mann (43) erfasst. 

Polizei Köln: Mann (43) wurde von Mercedes überrollt und mitgeschleift

Der Mercedes überrollte den 43-Jährigen und schleifte ihn mehrere Meter mit. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten den vermutlich stark alkoholisierten Wohnungslosen mit Frakturen und Schürfwunden ins Krankenhaus. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Heftige Attacke in S12 Mann steigt in Kölner S-Bahn und wird für Opfer (57) zum schlimmsten Albtraum
  • Chemie-Anschlag auf Kirmes Kölner (40) stellt sich: Neue Details belasten ihn auch in anderem Fall
  • Nach Festival verschwunden Jetzt gibt es traurige Gewissheit: Vermisster Tobias (25) tot aus See geborgen
  • Bei Routine-Kontrolle in Köln Polizei schnappt gesuchte Männer – die versuchen abzuhauen
  • Siegburger „Klangfabrik“ Nach tödlichem Messerangriff: NRW-Disco trifft endgültige Entscheidung
  • Schock nach tödlichem Einsatz in NRW Polizei tötete Jugendlichen mit fünf Schuss aus Maschinenpistole
  • Bombendrohung in NRW-Großstadt Rathaus nach Drohanruf evakuiert – Polizei sperrt Innenstadt
  • Spanner-Alarm Auf beliebtem Kölner Platz: Kameras in öffentlicher Damentoilette versteckt
  • Bluttat in Essen 19-Jähriger tot in Wohnung gefunden, Polizei nimmt kleinen Bruder (15) fest
  • Sinkender Rheinpegel Spaziergänger macht gefährlichen Fund: Polizei mit wichtigem Appell

Der Autofahrer will den auf der Straße liegenden Mann nicht gesehen haben. Ob das sein kann und wie der Unfall genau passierte, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Diese hat das Verkehrskommissariat 2 übernommen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.