Kein Urlaub 2020? Kölner erfinden witzige Reiseziele, die jeder kennt

bianca_hauda_kvb_urlaub_14_07_2020

Aus der KVB-Haltestelle Sürth, an der die Linien 16 und 17 halten, wurde die Côte d’Asürth.

Köln – Können die Kölner wegen der Corona-Krise nicht an beliebte Reiseziele wie die Côte d’Azur oder nach Lloret de Mar, geht es eben an die Côte d’Asürth oder nach Lloret de Maarweg. Oder doch lieber nach Ulrepforteventura? Die Umbenennung von KVB-Haltestellen in Anlehnung an Urlaubsorte ist gerade der Renner im Netz. Wer mag, kann auch aus seinem Urlaub im Veedel eine Postkarte etwa aus „Miami Weiß” an seine Liebsten verschicken.

Für viele Kölner heißt es diesen Sommer: Urlaub zu Hause. So auch für die gebürtige Bonnerin Bianca Hauda, Moderatorin bei Arte und ehemalige Stimme des Sektors bei 1Live. Die in Köln lebende Journalistin taufte die KVB-Haltestelle Sürth kurzerhand in Côte d’Asürth um, fügte ein paar sommerliche Emojis ein und postete die Montage auf Twitter. So stieß sie den Trend an.

bianca_hauda_14_07_2020

Journalistin Bianca Hauda ist Ideengeberin der Kölner Urlaubs-Aktion

„Ich liebe einfach Wortspiele und weil wir fast alle diesen Sommer wegen Corona zu Hause bleiben, kann man sich mit ein bisschen Fantasie und ohne Flieger auch hier in Köln quer durch die Welt beamen – eben von der Côte d’Asürth bis Ulrepforteventura und das in nur 23 Minuten mit der Bahn“, erklärt sie ihre Idee dem EXPRESS.

Alles zum Thema Facebook
  • WhatsApp vs. Telegram Welche Messenger-App schneidet besser ab?
  • Instagram, Facebook, Telegram und TikTok EXPRESS.de: Schnelle News aufs Handy und Kontakt zur Redaktion
  • Ostergrüße Für Freunde, Familie und Bekannte: Die schönsten Sprüche für WhatsApp
  • „Domian live“ Moderator meldet sich zu Wort, seine Nachricht macht traurig
  • Wirbel um neuen Oranje-Coach Weil er per Klausel flüchtete: Van Gaals Nachfolger im Fan-Kreuzfeuer
  • DHL Paketbote mit Ekel-Aktion – Frau entsetzt: „Pfui – Anzeige ist raus“
  • Hassfabriken Wie gefährlich ist Bitcoin? Peter Thiel ruft zu Revolution gegen alle sozialen Standards auf
  • Elon Musk motzt Weshalb stellt er nun lauter Promis an den Pranger?
  • Streit eskaliert Mario Barth von Deutscher Bahn aus Zug geworfen
  • Mario Barth Warum der Comedian mit seinem Verhalten einer ganzen Nation auf die Füße tritt
KVB_urlaubsorte_14_07_2020_01

Diese Montage der KVB verwandelt die KVB-Haltestelle Maarweg, an der die Linie 1, 7, 172 und 173 halten, in Lloret de Maarweg. Das Bild ziert der Kölner Dom in Hintergrund und ein Sandstrand an türkisem Wasser.

Es hat nicht lange gedauert, bis das Social-Media-Team der KVB das Bild dann auf der eigenen Facebook-Seite gepostet hat. Dann nahmen die Dinge ihren Lauf und der Eintrag hat mittlerweile über 200 Kommentare mit vielen tollen Ideen. Auch das Büro der Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat mit einem Foto der Haltestelle „Zoo/Florenz“ mitgemacht.

Eine Auswahl der besten Umbennennungen: Thielenbrooklyn, Meerheim, Floridastraße, Long(beach)erich, Zum Meer Feldstraße, Beverly Sülzgürtel, Niehl-Kreuzfahrt, Sansibarbarossaplatz, Zollywood und Pollywood, Porzugal, Kalkatrez, Use-DOM/HBF, MARSeilleDORF, Chorweiler beach towers, Palma de Melaten, Riehl'o de Janeiro, Garmisch Rodenkirchen, Poolheim, Deutzland, Rom/HBF.

Nutzer Marius S., der einige der Vorschläge gemacht hat, erinnert zudem an einen Klassiker: „Istanbul ist doch auch eine Haltestelle der Linie 18.“

kvb_urlaub_14_07_2020

Die KVB-Haltestelle Deutz/Messe wurde in Anlehnung an den Urlaubsort Renesse an der niederländischen Nordseeküste umbenannt.

Die große Resonanz freute auch den Leiter der KVB-Kundenkommunikation, Thorsten Fassbender (45). Er ist seit 28 Jahren bei der KVB, fing als Azubi im Fahrkartenverkauf an und ist jetzt Abteilungsleiter im Marketing. Die Fahrgäste haben ihm quasi den Job abgenommen. Er sagt: „Gerade zu Corona-Zeiten ist das eine ziemlich coole Idee. Nach dem ersten Facebook-Eintrag hat sich das Thema verselbstständigt“, freut er sich.

GAG Immobilien AG_Veedelspostkarte Weiss

Schöne Grüße aus Miami Weiß: Ein Beispiel der GAG-Veedelspostkarten zum Selbermachen.

Fast zeitgleich hat auch die städtische Wohnungsgesellschaft GAG eine Kölner Urlaubs-Aktion mit Postkarten gestartet. Dabei können Kölner Fotos aus ihrem Veedel hochladen und in die Postkartenvorlagen einfügen.

GAG Immobilien AG_Veedelspostkarte Riehl

Keep it Riehl: Diese Veedelspostkarte der GAG ziert FC-Maskottchen Hennes IX., der im Kölner Zoo in Riehl lebt.

GAG-Sprecher Jörg Fleischer erklärt die Aktion: „Unter www.veedels-postkarten.de können sich die Nutzer derzeit Postkarten aus 20 verschiedenen Veedeln runterladen und verschicken – als fertige Vorlage oder zum individuellen Gestalten mit eigenen Fotos. Bislang verzeichnen wir rund 10.000 Seitenaufrufe. Bis Ende Juli sollen es insgesamt 50 Kölner Veedel werden, vornehmlich die, in denen die GAG Bestände hat. Für alle Postkartenmotive haben Kölner Fotografen die Fotos aus den jeweiligen Veedeln gemacht.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.