„Kenne ich seit meiner Jugend“ Kölner TV-Star Dietmar Bär enthüllt große Liebe

Dietmar Bär im Kölner Tanzbrunnen bei einem Konzert von Tommy Engel.

Tatort-Star Dietmar Bär, hier beim Konzert von Tommy Engel im Tanzbrunnen am Samstag (14. Mai), hat eine große Leidenschaft für kölsche Musik.

Dietmar Bär ist nicht nur Kölner Tatort-Star. Auch eine andere Verbindung zur Stadt ist für den 61-Jährigen extrem wichtig.

Das Konzert von Tommy Engel am Samstag (14. Mai) im Kölner Tanzbrunnen war für die Gäste in der Deutzer Location nicht nur ein unvergessliches Erlebnis, es war auch ein Promi-Auflauf.

Vor allem aus der Politik waren viele bekannte Köpfe vor Ort. Darunter OB Henriette Reker, die Bürgermeister Andreas Wolter (GRÜNE), Dr. Ralf Heinen (SPD), Dr. Ralph Elster (CDU) und Brigitta von Bülow (GRÜNE), die beiden ehemaligen OBs Fritz Schramma und Jürgen Roters, NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer, Staatssekretär Jürgen Mathies, oder Arena-Chef Stefan Löcher.

Dietmar Bär enthüllt Liebe für die kölsche Musik auf Konzert von Tommy Engels

Unter die gut 4000 Zuschauerinnen und Zuschauer hatte sich auch ein TV-Gesicht gemischt, das in Köln wohl fast jeder kennt. Dietmar Bär (61), bekannt als „Freddy Schenk” im Kölner Tatort. Seit 20 Jahren ist Bär als TV-Kommissar in Köln aktiv.

Alles zum Thema Tatort
  • Orte erkannt? Ziemlich kölsch: Hier wurde der Dortmunder „Tatort“ wirklich gedreht
  • „Tatort“ Bittere Klatsche für Til Schweiger – NDR spricht Klartext
  • Ingo Naujoks „Ich hätte auf der Parkbank enden können!“
  • „Tatort“-Star Joe Bausch muss sich in Düsseldorf vor Gericht verantworten: Hat er betrogen?
  • Münster-„Tatort“ Gibt es die „Zombiedroge“ Scopolamin wirklich?
  • Entscheidung da TV-Star aus dem Kölner „Tatort“: Betrug vom Tisch, trotzdem schüttelt er den Kopf 
  • Trauer um „Tatort“-Schauspieler Dieter Mann (†80) verlässt die Bühne des Lebens
  • „Tatort“ am Sonntag Nach vier Jahren: Kölner Ermittler stehen nach Silvester-Mord vor einem Rätsel
  • Wie im Tatort Welche Folgen hat es, wenn man unschuldig in Haft sitzt?
  • „Tatort: Liebe mich“ Diesen Fall dürfen Fans nicht verpassen – es passiert Entscheidendes
Dietmar Bär (M.) mit den Kollegen Max Ballauf (l.) und Joe Bausch im Kölner Tatort.

So kennen ihn seine Fans: Dietmar Bär (M.) mit den Kollegen Max Ballauf (l.) und Joe Bausch im Kölner Tatort.

Am Rande des Konzerts enthüllte er aber auch eine andere Leidenschaft, die eng mit der Stadt Köln verbunden ist: die kölsche Musik.

Dietmar Bär gesteht: „Bin mit der Stimme von Tommy Engel aufgewachsen“

Wie eng Bär, der auch eine Wohnung in der Kölner Südstadt hat, mit den kölschen Tönen verbunden ist, zeigte er am Samstag vor allem durch seine Textsicherheit. „Die kölsche Musik kenne ich seit meiner Jugend und nicht erst aus meiner Zeit als Kölner Tatort-Kommissar“, lacht der gebürtige Dortmunder gegenüber EXPRESS.de. „Durch das Radio konnten wir natürlich auch in Dortmund die Songs der Bläck Fööss hören und so bin ich mit der Stimme von Tommy Engel aufgewachsen.“

Als Engel dann seinen ersten Gast des Abends – Arno Steffen, das „S“ von L.S.E. – auf die Bühne holte, war die Freude Dietmar Bär ins Gesicht geschrieben. „Ich bin ein großer Fan von L.S.E.. Songs wie ‚Für et Hätz un jäjen d'r Kopp‘ oder ‚Esser's Männ‘ live zu hören – einfach klasse.“

Dass sein Herz in Sachen Fußball alles andere als kölsch schlägt, wurde gleichzeitig aber auch deutlich. Bär verfolgte das Konzert neben Ehefrau Maren Geißler (seit 2009 verheiratet) ganz stilecht – mit Kappe von Borussia Dortmund.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.