Rosenmontag 2023 Klima, Trump, Putin: Das sind die Persiflage-Wagen für den Kölner Zoch

Einsatz in Kölner Veedel Unbekannte schießen auf Café – Mordkommission ermittelt

Die Polizei hat eine Straße abgesperrt, vor dem Flatterband steht ein Streifenwagen.

Einsatz der Polizei in Köln-Vingst: In der Nacht zu Freitag (18. November 2022) wurde auf ein Café geschossen. Das Symbolfoto zeigt einen Einsatz an einer Gaststätte in Waldhof nach Schüssen im September 2021. 

Unbekannte haben auf ein Café in Köln geschossen. Jetzt ermittelt eine Mordkommission der Polizei. 

Auf ein Café in Köln-Vingst sind mehrere Schüsse aus einer scharfen Waffe abgegeben worden. Die Kugeln durchschlugen die Scheibe der Eingangstür. 

Der Vorfall ereignete sich bereits letzte Woche, wie die Polizei am Freitag (18. November 2022) bekannt gab. In dem Café an der Lustheider Straße, in dem nach EXPRESS.de-Informationen auch gezockt werden soll, sollen sich zur Tatzeit noch mehrere Gäste aufgehalten haben. 

Schüsse auf Kölner Café: Mehrere Zeugen alarmieren Polizei

Mehrere Zeuginnen und Zeugen hatten am Freitag (11. November) gegen Mitternacht die Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Einsatzkräfte stellten in der Tür insgesamt sieben Einschlusslöcher fest. Ein Team der Kripo sicherte die Spuren. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen

„Da sich laut bisher ermittelter Zeuginnen und Zeugen zum Tatzeitpunkt auch mehrere Personen im Café aufgehalten haben sollen, hat das Kriminalkommissariat 11 eine Mordkommission eingerichtet“, erklärt eine Sprecherin der Kölner Polizei.

Die Ermittlungen gestalten sich offenbar schwierig. Daher sucht die Polizei jetzt weitere Zeuginnen und Zeugen. 

Wer Angaben zum Tatgeschehen, zu möglichen Tatverdächtigen oder zu Personen, die sich im Café gehalten haben, machen kann, meldet sich bitte beim KK 11 unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.