Explosion in Partei-Büro in NRW Hinweise auf Anschlag verdichten sich – Polizei äußert sich

Demo mit FC-Ultras Reul beleidigt: „Pimmelgate“ jetzt auch in Köln 

Demonstrationszug gegen das geplante NRW-Versammlungsgesetz.

Bei der Demo gegen das geplante NRW-Versammlungsgesetz wurde auch ein Plakat hochgehalten, das den Staatsschutz auf den Plan gerufen hat.

Im Mai war Hamburgs Innensenators Andy Grote (SPD) auf Twitter mit „Du bist so 1 Pimmel“ beleidigt worden. Jetzt hat auch Köln ein „Pimmelgate“. Im Fokus: Fans des 1. FC Köln und NRW-Innenminister Herbert Reul.

Düsseldorf/Köln. Es waren viele Plakate, die bei der Demo am 30. Oktober in der Kölner Innenstadt hochgehalten wurden. Aber eines beim Protest gegen das geplante nordrhein-westfälische Versammlungsgesetz sorgt jetzt für ein Nachspiel. 

Ein Demonstrant soll demnach ein Plakat mit dem Wortlaut „Reul ist 1 Pimmel“ hochgehalten haben. Das geht aus einem Bericht des Justizministeriums an den Landtag hervor, wie am Montag, 15. November mitgeteilt wurde. Jetzt ermittelt der Staatsschutz der Polizei.

Demo in Köln: Ultras des 1.FC Köln beleidigen Herbert Reul

Das Banner, das offenkundig auf eine Beleidigung des Hamburger Innensenators anspielte, verschwand bei der Kölner Demo allerdings schnell wieder. Laut Ministerium sei das Plakat bei der Demo  in einem Block aus 1. FC Köln-Ultras hochgehalten worden. Fotos kursieren laut Ministerium in den Sozialen Medien.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Frust am Hbf Stillstand wegen Sinnlos-Aktion: Frau (18) sorgt für 25 Stunden Verspätung in Köln
  • Abgetrennter Kopf in Bonn Irre Wende um Opfer (†44): Obduktion bringt Wahrheit ans Licht
  • Auf dem Weg nach Köln Frau (19) rettet sich in letzter Sekunde – Polizei fahndet nach Sex-Täter
  • Was zur Hölle? Fußgänger greift Blitzer an und zerstört Polizei-Auto mit Stein – erst ein Schuss stoppt ihn
  • NRW Mann schubst Partnerin gegen Auto – dann geht mutiger 13-Jähriger dazwischen
  • Bei Großrazzien Zahlreiche Verdächtige festgenommen: Problem häuft sich jetzt in NRW
  • Ist sie in Köln? Mädchen vermisst: Polizei sucht nach zwölfjähriger Laila
  • Spektakulärer Fund Über 11.000 Euro und viel Gold: Polizei mit Volltreffer auf NRW-Autobahn
  • Christian Drosten Verstörende Szenen auf Zeltplatz – Virologe platzt der Kragen
  • Fall aus Bonn schlug Wellen Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei meldet Durchbruch

Pimmelgate: Erst Andy Grote in Hamburg, jetzt Herbert Reul

Der mutmaßliche Hintergrund: Im Mai hatte ein Twitter-Nutzer in Richtung des Hamburger Innensenators Andy Grote (SPD) in einer Corona-Debatte geschrieben: „Du bist so 1 Pimmel“. Nach einem Strafantrag Grotes ließ die Staatsanwaltschaft die Wohnung des mutmaßlichen Urhebers des Tweets durchsuchen. Tausende Menschen kritisierten die Aktion im Netz unter dem Hashtag „Pimmelgate“ als unverhältnismäßig.

Wer den Spruch in Köln hochhielt, ist laut Justizministerium unklar. Die Ermittlungen dazu liefen noch – ebenso wie zu mehreren Fake-Plakaten, die auf Werbeflächen in Köln aufgetaucht waren. Darunter war ein Foto von FDP-Chef Christian Lindner zu sehen mit dem erfundenen Spruch „Demo ohne Polizei ist wie Karneval ohne Kölsch“. (dpa/jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.