Nach 20 Jahren Wegen Corona: Kölner Top-Band verliert eines ihrer Urgesteine

Raeuber_Abschied1

Die Räuber, hier an Weiberfastnacht 2020, müssen sich schon Ende Oktober 2020 von einem ihrer Band-Mitglieder verabschieden.

Köln – Für den Kulturbereich und damit natürlich auch für die kölschen Band ist die Corona-Krise eine einzige Katastrophe. Seit März sind fast alle Auftritte und Konzerte weggebrochen und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Das Virus hat viel verändert – und sorgt nun auch für die erste Veränderung bei der Besetzung der Kölner Top-Bands.

Wegen Corona: Kölner Top-Band verliert eines ihrer Mitglieder

Schichtwechsel bei den Räubern! Schlagzeuger Wolfgang „Wolli” Bachem hat sich im Sommer dazu entschieden, seine Musiker-Karriere vorläufig ruhen zu lassen und in seinen alten Beruf als selbstständiger Handwerker zurückzukehren.

Alles zum Thema Marc Metzger

„Ein Full-Time Job als Unternehmer im Innenausbau lässt keinen Spielraum, um weiterhin als professioneller Räuber-Schlagzeuger tätig zu sein. Also musste ich mich entscheiden. Leider bin ich in Bezug auf Corona nicht sehr optimistisch, denn ich glaube, dass es uns noch länger begleiteten wird“, sagt Wolfgang Bachem gegenüber EXPRESS.

Schlagzeuger Wolfgang Bachem scheidet bei den Räubern aus

Dennoch: Der Schritt ist dem Räuber-Urgestein alles andere als leicht gefallen. „Ich war 20 Jahre begeistert bei den Räubern und an der Begeisterung hat sich bis heute auch nichts verändert. Es sind alles gute Freunde und es gibt nichts, was zwischen uns steht. Ganz im Gegenteil – wir werden auch weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben.“

Raeuber_Abschied2

Wolfgang Bachem ist ab Ende Oktober 2020 nicht mehr Schlagzeuger der Räuber.

Dem Ausstiegs-Wunsch hat die Band entsprochen. Und jetzt wird alles ganz schnell gehen, denn „Wolli” steigt bereits Ende Oktober – nach dem Räuberschiff 2020 – aus der Band aus.

Räuber: Letztes Wiedersehen mit Wolfgang Bachem im Dezember 2020

Ein letztes Wiedersehen gibt es allerdings noch: Im Rahmen des Konzertes „Akustisch & Lustisch“ im Theater am Tanzbrunnen (5. Dezember 2020, 15 und 20 Uhr) gibt Wolfgang sein persönliches Abschiedskonzert unter dem Titel „Goodbye Wolli, mach et joot!“

Dort soll dann auch der Nachfolger vorgestellt werden. Wie EXPRESS erfuhr, steht das neue Band-Mitglied der Räuber bereits fest: Jörg Hamers (52) aus Hückeswagen, unter anderem bekannt aus „Der Popolski Show“, gibt dort seinen Einstand und startet danach ab Frühjahr 2021 gemeinsam mit der Band durch. Seit 1992 ist er professioneller Musiker, arbeitete schon mit Matthias Reim oder Marc Metzger zusammen.

Räuber: Kölner Band hat Nachfolger am Schlagzeug schon gefunden

„Ich freue mich sehr, der „Neue“ in der Räuber-Mannschaft zu sein! Schon das erste Zusammentreffen hat menschlich wie musikalisch erstaunlich gut gepasst. Ich blicke nun mit großer Vorfreude auf das kommende Jahr, vor allem auf die hoffentlich bald wieder stattfindenden Konzerte“, betont der neue Mann am Räuber-Schlagzeug.

Raeuber_Abschied3

Die Vergangenheit und die Zukunft: Wolfgang Bachem (r.) hört auf, Jörg Hamers wird sein Nachfolger.

Weil wegen Corona Feiern und Konzerte mittelfristig nur im kleinen Rahmen möglich sind, haben die Räuber außerdem ein leises Auftrittsformat (mit reduzierter Technik) entwickelt. Unter anderem, um den Fans im Jubiläumsjahr 2021 (30 Jahre Räuber) etwas bieten zu können. „Eins steht für uns fest”, sagt Urgestein Kurt Feller. „Wir werden Corona hinter uns lassen und mit voller Zuversicht ins Jubiläumsjahr blicken.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.