+++ EILMELDUNG +++ Trauer um ARD-Star Klaus Otto Nagorsnik überraschend gestorben – „das Publikum hat ihn geliebt“

+++ EILMELDUNG +++ Trauer um ARD-Star Klaus Otto Nagorsnik überraschend gestorben – „das Publikum hat ihn geliebt“

Autobahndreieck Köln-HeumarVater und Sohn verunglücken – 24-Jähriger aus Auto geschleudert

Einsatzkräfte sowie ein Polizeifahrzeug stehen nachts auf der Autobahn.

Im Autobahndreieck Heumar ist es am Donnerstag (28. Dezember 2023) gegen 2.30 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Das Symbolfoto zeigt einen Unfall auf der A3 am 2. August 2021. 

Ein Unfall im Dreieck Köln-Heumar hat einen Schwerverletzten gefordert. Die A3 war kurzzeitig gesperrt. 

von Iris Klingelhöfer (iri)

Schlimmer Unfall auf der A3: Ein VW Beetle hat sich am Donnerstag (28. Dezember 2023) gegen 2.30 Uhr im Autobahndreieck Köln-Heumar überschlagen. 

„Dabei wurde der Beifahrer aus dem Auto geschleudert und zwischen dem Fahrzeug und einer Betonschrammwand eingeklemmt“, erklärte Philipp Hüwe, Pressesprecher der Kölner Polizei, am Vormittag.

Unfall auf A3: Pkw überschlägt sich im Autobahndreieck Köln-Heumar

Der junge Mann (23) erlitt schwere Verletzungen und wurde von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Am Steuer des VW Beetle saß sein Vater (62). Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam ebenfalls in eine Klinik.

Alles zum Thema A3

Die beiden Männer waren auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs, als es zu dem mutmaßlichen Alleinunfall kam. Nach bisherigen Informationen geriet ihr Wagen in einem Baustellenbereich nach rechts in die mobile Schutzwand, überschlug sich und blieb dort auf der Seite liegen. 

Für den Einsatz sperrte die Polizei die A3 im Unfallbereich in Richtung Frankfurt für rund eine Stunde. Laut Polizeisprecher Hüwe kam es zu keinem Stau. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.