Rückruf in ganz Deutschland Achtung: Beliebtes Produkt für Babys und Kleinkinder betroffen

„Ich bin sapiosexuell“  Kölner „Milf“ Sabine (41) will 28-Jährigen im TV rumkriegen

Neuer Inhalt (6)

Die Kölnerin Sabine (41) will sich als „Milf“ bei der Dating-Show „M.O.M.“ einen jungen Kerl schnappen (28).

Köln – Die Kölnerin Sabine (41) ist Verwaltungsfachangestellte an einem Kölner Gymnasium. Nun hat sie verführerische Ziele. Sie will sich in der Dating-Show: „M.O.M – Milf oder Missy“ Marko (28) krallen. Dafür muss sie sich aber am Freitag erst einmal gegen zwei 28-jährige Konkurrentinnen durchsetzen.

Im Interview vor dem Finale erklärt die TV-„Milf“ („Mom I'd like to fuck“), warum Fans des 1. FC Köln für sie ein Abturner sind und warum sie mittlerweile auf junge Männer setzt.

Sie nehmen an der Dating-Show M.O.M teil – warum war für Sie noch nicht der richtige Kölner dabei?

Ich mag Köln und auch die Männer, doch hier ist alles immer sehr schnelllebig. Für mich ist es mit Kölner Männern oft auch ein wenig zu oberflächlich.

Wo waren Sie bisher in Köln auf Männersuche?

Aktiv auf Männersuche gehe ich grundsätzlich nicht. Aber klar, wenn ich nur mit den Mädels ausgehe, dann wissen wir schon, dass wir jemanden kennenlernen oder angesprochen werden. Ich persönlich mag die After-Job-Partys auf den KD-Schiffen. Da ist immer ein angenehmes Publikum, sodass man auch nette Männer kennenlernt.

Doch für ein näheres Kennenlernen über die Party hinaus reicht es oft nicht, irgendwas, was mich reizt, sie wieder zu treffen, das Besondere, fehlt. Und ich bin kein Fußballfan, viele Kölner sind riesige Fußballfans. Das interessiert mich leider gar nicht.

Wie wäre es für Sie, wenn ein Kölner beim ersten Date über den 1. FC Köln diskutieren will?

Da würde ich dann eher sagen, viel Spaß mit den Jungs – ich mache dann lieber was mit den Mädels oder etwas für mich und danach sehen wir uns gerne wieder. Als ich jünger war, habe ich brav mitgeschaut. Heute ist mir meine Zeit dafür zu schade. Ich habe nichts dagegen, wenn ein Mann Fußballfan ist, aber ich muss keiner mehr werden. Davon abgesehen, dass ich Sport treiben besser finde als Sport gucken.

Warum nehmen Sie an der Casting-Show M.O.M teil und nicht zum Beispiel bei der „Der Bachelor?“

Bei „M.O.M“ ist das Hauptthema der Altersunterschied und es gibt die Möglichkeit, beide Herren kennenzulernen, auch war ich nicht „zu alt“, wie ich es zum Beispiel für andere Dating-Shows wäre. Das finde ich schade. Mich hat besonders das Thema Alt und Jung interessiert – auch in beiden Kombinationen und es war spannend, dass es mit Reisen verbunden ist. Auf dieses Abenteuer habe ich mich gefreut, deswegen wollte ich bei der Sendung mitmachen.

Ist es für Sie ein Kompliment eine „Milf“ zu sein?

Mir fehlt das stolze und starke Gefühl einer Mama. Doch aufgrund meines Alters und meiner Erfahrung gehöre ich zu den Milfs, fühle mich aber eher als jemand zwischen „Milf“ und „Missy“.

Im Finale wird sich Personal-Trainer Marko (28) entscheiden – er ist 13 Jahre jünger, was würde es für Ihr Ego bedeuten, gegen eine der 28-jährigen Frauen zu verlieren?

Im Alltag merke ich den Unterschied zwischen Frauen in meinem Alter und jungen Mädels schon sehr. Die Erfahrungen sind verschieden und auch der Umgang mit vielen Dingen ist grundverschieden. Junge Frauen drücken sich natürlich auch anders aus. Im Team Junior rückt das Thema in den Hintergrund, weil Marko für beide Altersgruppen offen ist. Ich würde auch Lena und Amy den Sieg gönnen. Da stehe ich dann auch drüber.

Neuer Inhalt (6)

Schnappt sich Kölnerin Sabine am Freitag Marko (28)?

Ein Sieg von einer der beiden würde mein Ego nicht verletzen, aber das Ergebnis wäre dann ein Klassisches. Jedoch wenn es ums Kinderkriegen geht, dann haben die anderen beiden sicher bessere Karten als ich. (lacht)

Marko ist der jüngste Mann, mit dem Sie jemals ein Date hatten. Was ist Ihre Meinung zu Sex mit jüngeren Männern?

Ich war früher eher an älteren Männern interessiert und habe mich damit auch wohler gefühlt. Doch umso älter ich selbst werde, desto lockerer gehe ich damit um. Früher war es für mich auch ein Anstandsthema, nicht mit jüngeren Männern zu schlafen. Ich dachte: Das gehört sich nicht. Ich glaube einfach, dass guter Sex davon abhängig ist, wie du ihn lebst. Es gibt auch unerfahrene junge Männer, die eine Tiefe in sich tragen und wissen, die gemeinsame Zeit intensiv, offen und echt zu genießen. Diese jungen Männer können sicherlich wahnsinnig gut im Bett sein. Ich bin also Sex mit jungen Männern gegenüber offen.

Viele ältere Männer daten jüngere Frauen – ist das umgekehrt noch ein Tabubruch?

Ich glaube definitiv, dass sich langsam etwas verändert. Es ist mittlerweile schon so, dass reifere Frauen auch junge Männer treffen können, ohne schräg angeschaut zu werden. Eine Freundin von mir macht das gerade. Sie war nun auch mit ihm draußen unterwegs. Das hat gar keinen interessiert. Zwischen ihr und ihrem Freund liegen 14 Jahre. Dieses Dating-Verhalten bei Frauen ist aber nach wie vor noch nicht so angesehen wie bei Männern.

Doch auch bei Männern werden diese Dates oft belächelt und behauptet, dass der Mann das aus Ego-Gründen macht und die Frau nur dem Vergnügen dient und nicht auf Dauer bleibt. Was Männer bei älteren Frauen oft vermissen, ist diese Leichtigkeit. Ich bin zum Beispiel sapiosexuell, finde also auch den Geist anziehend und kann über diesen stimuliert werden. Dazu gehört eine gewisse Reife, die junge Frauen oft nicht haben.

Hier lesen Sie mehr: Kölns bester Anmach-Spruch mit Corona-Maske

Wie geht es bei Ihnen weiter, wenn es mit Marko klappt oder nicht klappt?

Wenn es mit Marko klappt, dann wird das ein großes Pendeln zwischen Köln und München. Was in Corona-Zeiten auch nicht so einfach ist. Ich möchte Marko nämlich gerne mal die Kölner Party-Szene zeigen, was Corona ebenfalls erschwert. Wenn es mit Marko nicht klappt, lasse ich alles einfach entspannt weiterlaufen. Vielleicht läuft mir dann doch noch ein passender Kölner über den Weg.

Welchen Tipp geben Sie älteren Frauen, die wie Sie im TV auf 20-Jährige stehen?

Ich empfehle reiferen Frauen, dass sie sich entspannen. Wenn sie mit einem jüngeren Mann etwas anfangen wollen, der Spaß haben will und im Kopf leicht und entspannt unterwegs ist, muss die Frau sich da anpassen. Reifere Frauen sollten das genießen und den jüngeren Mann nicht sofort mit ernsteren Themen ins Kreuzverhör nehmen. Das Thema Kinder sollte man zurückstellen und sich da insgesamt zurücknehmen. Sonst sind die jüngeren Kerle schneller weg, als die ältere Frau gucken kann. (mj)

Das Finale von „M.O.M – Die Dating-Show“ läuft am Freitag 3. Juli frei und kostenlos abrufbar bei Joyn.de.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.