Nach Lkw-Brand A3 Richtung Köln wieder frei – Sperrung aufgehoben

Ein brennender Lkw auf der Autobahn.

Ein Laster ist auf der A3 bei Rösrath in Flammen aufgegangen. Das Symbolfoto wurde im Januar 2022 in Romrod (Vogelsbergkreis) aufgenommen.

Auf der Autobahn 3 war am Montagmorgen ein Lkw in Flammen aufgegangen. Die Strecke Richtung Köln war bis zum Mittag gesperrt.

Am frühen Montagmorgen (2. Mai 2022) war ein Lkw auf der A3 bei Rösrath in Brand geraten. Aufgrund des Einsatzes musste die Autobahn zwischen der Anschlussstelle Lohmar-Nord und Rösrath in Fahrtrichtung Köln voll gesperrt werden.

Die Bergungsarbeiten dauerten bis ca. 13 Uhr. Inzwischen ist die Strecke wieder frei.

Feuer auf der A3: Lkw gerät während der Fahrt in Brand

Der Lastwagen hatte auf der A3 zwischen Lohmar und Königsforst während der Fahrt Feuer gefangen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Fahrer konnte das Fahrzeug auf dem Standstreifen abstellen.

Alles zum Thema A3
  • Heftiger Unfall auf A3 VW Golf schleudert gegen Leitplanke: Zwei Schwerverletzte
  • Spektakulärer Hochzeitskorso A3 bei Ratingen blockiert: Auch Bräutigam bald vor Gericht
  • Fahrerflucht auf A3 Mann (68) verursacht zwei schwere Unfälle – aber erinnert sich nicht
  • Schwerer Unfall auf der A3 Statt Rettungsgassen-Chaos: NRW-Feuerwehr mit dickem Lob 
  • Große Gefahr Sperrung auf A3 – extrem giftige Pflanze entdeckt
  • Polizei Köln fassungslos Mann (51) donnert mit 200 km/h über A3 – da fasst Zeuge mutigen Entschluss
  • Schutzengel an Bord A3 in Richtung Köln: Fahrer nach schlimmem Crash in Auto eingeklemmt
  • Horror-Unfall auf A3 Viele Schwerverletzte, ein Mensch und zwei Hunde tot – wie konnte das passieren?
  • A3 bei Köln Weitere Baumaßnahmen – hier droht in den nächsten Wochen dicker Stau
  • Nächster Lkw-Brand auf A3 in NRW Lastwagen mit Möbeln in Flammen – stundenlange Vollsperrung

Sowohl Fahrer als auch Beifahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Warum das Fahrzeug in Brand geriet, ist derzeit noch nicht bekannt. Laut „Kölner Stadt-Anzeiger“ hatte der Lkw hauptsächlich Gehäuse kleiner Kugellager geladen.

Autofahrer und Autofahrerinnen wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Der Verkehr wurde über die A560 und A59 Richtung Köln umgeleitet. Teilweise staute sich der Verkehr auf einer Länge von zehn Kilometern. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.