VRS-Tickets Jetzt steht fest – so teuer wird das Bahnfahren ab 2023 in Köln und der Region 

„Zeit hat Spuren hinterlassen“ Kölner Lungenärztin rührt mit besonderer Team-Aktion

kloesterchen

Die Kölner Lungenärztin Dr. Urte Sommerwerck plant für ihre Mitarbeiter eine besondere Aktion. (Symbolfoto aus 2019).

Köln – „Die letzten Monate haben Spuren hinterlassen“, sagt die Kölner Lungenärztin Dr. Urte Sommerwerck. Nach nervenaufreibenden Monaten im Severinsklösterchen, will die Kölnerin sich nun bedanken.

Die Ärztin plant gerade eine virtuelle Weihnachtsfeier für ihr  Krankenhauspersonal. Gegenüber EXPRESS schildert die Lungenärztin, mit welchen extremen Herausforderungen sich ihre Mitarbeiter tagtäglich konfrontiert sehen.

Kölner Lungenärztin plant besonderes Dankeschön für Team

„Weihnachtsfeiern fallen aus. Trotzdem würde ich mich gerne bei meinen Mitarbeitern bedanken, für die tollen Leistungen 2020 im Krankenhaus, nicht nur bei der Arbeit mit Covid-Patienten! Ich stelle mir vor, dass ich 70 bis 100 Mitarbeiter des Severinsklösterchens einlade, an einer Online-Kochsession teilzunehmen“, so die Kölner Ärztin Mitte November in ihrem Facebook-Aufruf.

Alles zum Thema Thomas Geisel
Neuer Inhalt (3)

Die Lungenärztin Dr. Urte Sommerwerck plant ein besonderes Dankeschön für ihre Mitarbeiter aus dem Severinsklösterchen. 

„Die Resonanz auf meinen Aufruf war riesig, das hätte nie erwartet“, sagt Sommerwerck zwei Wochen später gegenüber EXPRESS. Doch zu sehr will die erfahrene Lungenfachärztin nicht im Mittelpunkt stehen. Ihr geht es mehr um ihr medizinisches Personal, das in den vergangen Monaten außergewöhnliche Leistungen abgerufen hat.

Kölner Klinik: Hohe Belastung für Mitarbeiter, auch ohne COVID-19-Patienten

Schon die Covid-19-Patienten würden ihrem Personal extrem viel abverlangen, dabei sei auch so schon viel zu tun.

„Wir waren und sind durch COVID im Ausnahmemodus. Auch, wenn man sich im Sommer etwas erholen konnte. Trotzdem war das alles sehr nervenaufreibend. Und meine Mitarbeiter betreuen nicht nur COVID-Patienten. Ich leite auch eine Station, die sich um chronisch-lungenerkrankte Patienten kümmert, die beatmetet werden müssen und für das Personal daher sehr aufwendig in der Betreuung sind. Auch, wenn die Patienten zumindest mit einem Rollator gehen können“, so die Kölner Ärztin.

Kölner Klinikpersonal: Hohe Belastung und trotzdem viel Empathie

„Diese Patienten sind auf das Sauerstoffgerät angewiesen und müssen rund um die Uhr von meinem Team betreut werden. Die andere Patientengruppe, die in der Betreuung aufwendig ist, das sind die Patienten, die wirklich langzeitbeatmet werden müssen und dauerhaft im Bett liegen. Diese Patienten zu versorgen ist für die Mitarbeiter auch psychisch sehr anstrengend. Denn hier geht es darum, dass man sich ganzheitlich um sie kümmert. Und deswegen ist die Pneumologie auch ohne COVID eine besondere Abteilung“, so Sommerwerck.

COVID-19-Herausforderungen: Viel Organisation nötig

„Hier braucht man Personal, das nicht nur Lust hat am Patienten zu arbeiten, sondern auch trotz der Belastung jeden Patienten mit viel Empathie betreuen kann“, erklärt die Ärztin.

Neuer Inhalt (6)

Das Klinik-Personal aus dem Team von Dr. Urte Sommerwerck (hier im Juni 2019. Lange vor Ausbruch der Corona-Pandemie).

Und jetzt habe man zusätzlich dazu wieder deutlich mehr COVID-Patienten. Daher sei es umso wichtiger, dem Personal mit dem Event einen Funken Hoffnung für die Zukunft zu vermitteln. Die Planung der Digital-Weihnachtsfeier, hält die Kölner Ärztin in ihrer Branche immer noch für außergewöhnlich.

Köln: Italiener stellt Koch-Päckchen für virtuelle Weihnachtsfeier zur Verfügung

„Ich glaube schon, dass weibliche Führung anders funktioniert als männliche Führung. Frauen machen sich in dieser Frage andere Gedanken“, so Sommerwercks Erklärung.

Für sie als weibliche Führungskraft, sei die Planung der virtuellen Weihnachtsfeier eine einzigartige Möglichkeit  Wertschätzung zu zeigen. 

Der Kölner Italiener Feinkost Gusto Italiano kümmert sich derzeit um die Päckchen für die Kochsession der Mitarbeiter, die am 11. Dezember stattfinden soll. Die Planung steht noch nicht ganz fest, gerade hat die Kölner Lungenärztin einen Studenten engagiert, der sie technisch bei der Umsetzung der digitalen Weihnachtsfeier unterstützen soll. Vorstellbar seien auch weitere Programmpunkte mit Künstlern.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.