Magie gegen Corona machtlos „Ehrlich Brothers“: Köln-Show abgesagt

Ehrlich_Brothers_15092020

Die Show der „Ehrlich Brothers“ (hier im November 2019 bei der TV-Show „Schlagerboom 2019 in Dortmund“) am Sonntag (20. September) wurde abgesagt.

Köln – Die „Ehrlich Brothers“ Andreas (42) und Christian (38) stehen für spektakuläre Zauber-Shows – doch gegen Corona hilft keine Magie.

Die für Sonntagabend (20. September) geplante Show in der Kölner Lanxess-Arena findet nicht statt. Hintergrund sind die gestiegenen Corona-Infektionszahlen in der Stadt.

Ob und wann es einen Ersatztermin gibt, steht noch nicht fest.

Am Samstagabend findet laut Veranstalter die Show in Düsseldorf jedoch wie geplant statt.

„Ehrlich Brothers“ am 20. September vor 3.000 Zuschauen in Lanxess-Arena

Die Magier aus Ostwestfalen hatten geplant, am Sonntag im Kölner Henkelmännchen aufzutreten – vor 3.000 Zuschauern!

„Sowohl das Gesundheitsamt als auch das Land NRW haben das Hygienekonzept des Veranstalters S-Promotion genehmigt. Das Konzept sieht unter anderem ein Einbahnstraßensystem bei der Publikumsführung und das Tragen von Masken vor“, teilte der Veranstalter noch am Dienstagmittag zuversichtlich und im guten Glauben mit.

Die „Ehrlich Brothers“: „Wir freuen uns wahnsinnig, den Menschen endlich wieder magische Momente schenken zu dürfen!“ Für sie wäre es der erste Auftritt seit Ende Februar. 

Gleichzeitig wäre es die erste Show in der Kölner Lanxess-Arena, deren Termin bereits vor der Corona-Pandemie feststand und im Vorverkauf war.

Lanxess-Arena: Die Regeln des Hygienekonzepts

  • Bei Symptomen für eine CoVid19 Infektion darf die Veranstaltung nicht besucht werden.
  • Wenn Besucher in den vergangenen 14 Tagen positiv auf CoVid19 getestet wurden oder Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten, darf an der Veranstaltung nicht teilgenommen werden.
  • Wenn Besucher aus einer aktuell als Risikogebiet eingestuften Region kommen, darf an der Veranstaltung nicht teilgenommen werden.
  • Für die gesamte Dauer des Aufenthaltes muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  • Wann immer möglich muss mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen gehalten werden.
  • Alle Besucher sind angehalten, umgehend ihren Sitzplatz einzunehmen und diesen nur zum Aufsuchen von WCs und Gastronomieständen zu verlassen.
  • Eine mögliche Nachverfolgung ist durch die Erfassung aller Besucherdaten sichergestellt.
  • Für alle Karteninhaber gibt es festzugewiesene Ein- und Ausgänge.
  • Einrichtung von Besucherzonen zur Reduzierung der Personengruppen mit direktem Kontakt.
  • Vor Ort wird es ein Wegeleitsystem (Einbahnstraße) geben.
  • Durchgängige Reinigung und Desinfektion von Kontaktflächen und sanitären Anlagen.
  • Desinfektionsmittelspender im Publikumsbereich.
  • Vor Ort gibt es ausreichend Parkmöglichen für die Anreise mit dem PKW.
  • Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln.
  • Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist jederzeit Folge zu leisten.
  • Bezahlen Sie vorzugsweise bargeldlos.
  • Je Bereich gibt es festgelegte Zonen für den Verzehr von Speisen und Getränken mit Registrierung.

„Ehrlich Brothers“ in der Lanxess-Arena: Externer Veranstalter mietet Halle

Die Lanxess-Arena ist in diesem Fall tatsächlich nur Vermieter der Halle, veranstaltet wird der Auftritt von „S-Promotion“ aus Hessen. Sie gehört nicht zu der „Arena Now“-Reihe.

Arena-Boss Stefan Löcher zum EXPRESS: „Die Lanxess-Arena selbst hat mit 'Arena Now' seit Monaten ein tragfähiges Konzept zur Durchführung von Live-Veranstaltungen. Bei über 30 Shows haben wir bereits gezeigt, dass Veranstaltungen in diesem Rahmen sicher sind und gut angenommen werden.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.