„Spricht vieles dafür“ Mittel gegen Corona gefunden? Kölner Forscher sind optimistisch

Remdesivir

Ampullen des Medikaments Remdesivir. Tests damit machen Hoffnung auf ein Mittel gegen die vom neuen Coronavirus ausgelöste Krankheit Covid-19.

Köln – Hoffnung im Kampf gegen Corona?

Wissenschaftler der Uniklinik Köln setzen bei der Bekämpfung des Virus auf den Wirkstoff Remdesivir, der in den vergangenen Wochen in einer großen internationalen Studie mit 1000 Patienten untersucht wurde.

„Es spricht im Moment vieles sehr stark dafür, dass wir tatsächlich ein Mittel haben werden, das wirksam gegen das Coronavirus ist“, sagte der Infektiologe Gerd Fätkenheuer dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

In Deutschland waren drei Zentren unter der Leitung von Fätkenheuer an der Studie beteiligt. Er wollte noch nicht von einem Durchbruch sprechen, ist aber optimistisch. „Das wäre das erste Mittel, das es gibt. Wir müssen die genauen Daten abwarten.“

Alles zum Thema Donald Trump
  • Nach Amoklauf Trump lässt sich von NRA feiern und will mehr Waffen an Schulen
  • Wechsel zu Trump? Elon Musk schießt heftig gegen Demokraten: „Partei des Hasses“
  • Millionen-Zoff um neue Serie Golf-Verbot für Martin Kaymer und Co. auf Plätzen von Donald Trump
  • Kehrt Donald Trump bald zurück? Elon Musk schießt gegen Twitter: „Falsch und einfach nur dumm“
  • Joe Biden Böser Humor: US-Präsident teilt auf Gala gegen Donald Trump aus
  • Donald Trump Ex-US-Präsident meldet sich zurück – erster Post auf eigener Plattform „Truth Social“
  • „Lächerlich“ Donald Trump spricht über College-Schwimmerin und entgleist völlig
  • Donald Trump Nach Twitter-Übernahme von Elon Musk: So reagiert der Ex-US-Präsident
  • XXL-Plakat „Mörder“: Kölner Bananensprayer verhöhnt nach Erdogan nächsten Machthaber
  • Hassfabriken Wie gefährlich ist Bitcoin? Peter Thiel ruft zu Revolution gegen alle sozialen Standards auf

Hier lesen Sie mehr: Alle Informationen zum Coronavirus in Köln

Die Daten sollen noch im Laufe des Abends von der US-Gesundheitsbehörde „National Institut of Health“ veröffentlicht werden. Hersteller des Wirkstoffes ist die US-Firma Gilead Sciences.

US-Experten bewerten Remdesivir-Studie positiv

Bereits im Laufe des Mittwochs hatte ein ranghoher US-Experte erklärt, dass erste klinische Studien zum Wirkstoff Remdesivir zur Behandlung von Covid-19-Patienten positiv zu bewerten seien. Die Hinweise auf eine deutlich kürzere Krankheitsdauer seien vielversprechend, so der Immunologe Anthony Fauci.

Patienten, die in Krankenhäusern an der Lungenkrankheit Covid-19 litten und Remdesivir bekamen, waren laut Fauci nach durchschnittlich 11 Tagen wieder genesen, die Patienten der Kontrollgruppe erst nach 15 Tagen. Damit seien jedoch nicht alle Probleme gelöst, sagte Fauci während eines Treffens im Büro von Präsident Trump weiter. Auch die Sterblichkeitsrate sei etwas geringer gewesen, dieses Ergebnis sei aber bislang nicht statistisch signifikant. (red, so)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.