Kölns blödester Fahrraddieb Erst wird ihm der Sattel zum Verhängnis, dann redet er...

Fahrradsattel_symbolfoto_dpa

Ein Fahrradsattel wurde einem mutmaßlichen Dieb aus Köln zum Verhängnis. Das Symbolfoto wurde am 7. April 2020 aufgenommen.

Köln/Hürth – In Hürth-Hermülheim haben Polizisten ein gutes Auge bewiesen. Beamte sahen auf der Horbeller Straße in Höhe des Bundessprachenamtes einen Kölner (24), der ein Fahrrad vor sich hergeschoben hatte. Den Polizisten fiel auf, dass der Sattel viel zu hoch eingestellt ist, um mit dem Rad zu fahren. So entstand der Verdacht, dass der Drahtesel gestohlen sein könnte. Also kontrollierten sie den Mann.

Der 24-jährige Kölner machte zunächst plausible Erklärungen bezüglich seines Aufenthalts und Ziels. Er hatte allerdings keinen Ausweis dabei. Der mutmaßliche Fahrraddieb wäre womöglich davongekommen, wenn er nicht falsche Personaldaten sowie eine Wohnanschrift, an der er nicht gemeldet ist, angegeben hätte.

Hürth: Kölner Fahrrad-Dieb nennt Personalien eines gesuchten Verbrechers

Denn: Diese falschen Personaldaten waren auf der Fahndungsliste der Polizei vermerkt. Er hatte also die Daten eines gesuchten Verbrechers genannt, den er offenbar kennt.

Hürth: Kölner Fahrrad-Dieb soll eine Beamtin verletzt haben

Damit konfrontiert, lief der Mann in Richtung Sudetenstraße davon. Im angrenzenden Burgpark konnten weitere Polizisten den Mann stoppen und vorläufig festnehmen. Dabei leistete er Widerstand und verletzte sich und eine Beamtin leicht. Erst dann gab der unter Drogeneinfluss stehende Mann seine echten Personalien an.

Kölner Dieb hatte Fahrrad an der Luxemburger Straße gestohlen

Daraus ergab sich, dass der 24-jährige Kölner ohne festen Wohnsitz ist. Weiterhin sagte er, dass er das Fahrrad kurz vor seinem Antreffen an einem Möbelhaus auf der Luxemburger Straße gestohlen hatte. Dem vorbestraften 24-Jährigen wurde auf einer Wache eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen. Er wurde wegen Fahrradiebstahls, Widerstands und Drogenbesitzes angezeigt. (aa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.