An Kölner Haltestelle gefasst Zwei Tote in Mülheimer Wohnung: War es der Sohn (22)?

IMG_6350

Der Tatort in Köln-Mülheim.

Köln – Zwei ermordete Menschen in einer Wohnung in der Formesstraße in Mülheim, ein großer Polizeieinsatz  - und jede Menge Fragen, die die Polizei endlich am Mittwoch zumindest teilweise beantworte. Demnach ist klar: Es war eine Beziehungstat! Ein 22-Jähriger soll seinen Vater und dessen Lebensgefährtin (78) getötet haben.

Polizisten haben in der Nacht zu Dienstag in einer Wohnung in Köln-Mülheim zwei leblose Menschen gefunden. Die Kölner Polizei hatte für die Ermittlungen eine Mordkommission eingesetzt.

Köln-Mülheim: Zwei Tote in einer Wohnung gefunden 

Ursprünglich war die Polizei morgens um ein Uhr wegen einer Ruhestörung in die  Formesstraße gerufen worden. Dabei entdeckten die Beamten eine Blutspur, die zu einer Erdgeschosswohnung in einem Nachbarhaus führte. Vermutlich stammte sie von dem Sohn (22), der vom Tatort geflohen war. Da die Wohnungstür offen stand, betraten die Beamten die Wohnung und entdeckten die beiden Leichen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Spritzen-Attacke in NRW? Schlimmer Verdacht nach Disco-Besuch
  • Schulmassaker Grausige Details stellen Amok-Hölle in anderes Licht – „gibt keine Entschuldigung“
  • Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten
  • Blut-Tat erschüttert NRW Mann (30) gnadenlos abgestochen: Polizei sucht brutales Brüder-Paar
  • Drama um Kölner Schüler (16) Bei Kajak-Tour kommt es plötzlich zum Unglück
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Massaker an US-Grundschule Chats aufgetaucht: Täter erzählte Mädchen (15) aus Frankfurt von seinem Blutbad
  • Millionen-Zoll-Coup in NRW Spektakuläre Festnahmen in Polen – Täter legten falsche Spuren
  • Großeinsatz an NRW-Schule Polizei findet Schusswaffe im Keller – Schüler müssen stundenlang ausharren
  • Amoklauf an US-Grundschule Politiker trauert um Opfer und sorgt für Entsetzen: „Du bist das Problem!“

Köln-Mülheim: Zeugen gaben Hinweis auf den Sohn des Getöteten

Mehrere auf dem Bürgersteig versammelte, teils alkoholisierte Personen waren als Zeugen vernommen worden. Sie gaben den Hinweis auf den flüchtigen 22-Jährigen. Der wurde am Mittwochmorgen um 9 Uhr an der Bushaltestelle Schützenhofstraße von einem Kölner (53) erkannt. Er gab der Polizei einen Tipp, die den Tatverdächtigen dort festnehmen konnte. Er soll noch heute einen Haftbefehl wegen zweifachen Totschlags verkündet bekommen.

Über das Motiv der Tat wurde bislang nichts bekannt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.