VRS-Tickets Jetzt steht fest – so teuer wird das Bahnfahren ab 2023 in Köln und der Region 

Brutaler Messerangriff Mann (25) in Kölner Park schwer verletzt und ausgeraubt

Bei einem Messerangriff am Samstagabend (13. August 2022) im Kölner Stadtteil Ehrenfeld wurde ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. Das Foto zeigt eine Parkanlage in Köln-Mülheim.

Bei einem Messerangriff am Samstagabend (13. August 2022) im Kölner Stadtteil Ehrenfeld wurde ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. Das Symbolfoto zeigt eine Parkanlage in Köln-Mülheim.

Brutaler Angriff in Köln-Ehrenfeld: Im Leo-Amann-Park wurde ein 25-jähriger Mann zuerst niedergeschlagen, mit Messerstichen schwer verletzt und schließlich beraubt.

Zu einem schweren Raubüberfall, bei dem ein 25-jähriger Mann mit mehreren Messerstichen verletzt wurde, ist es am Samstagabend in Köln-Ehrenfeld gekommen.

Die Tat ereignete sich gegen 20.45 Uhr im Leo-Amann-Park. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen und Zeuginnen.

Brutaler Angriff in Kölner Park: Opfer nach Messerattacke beraubt

Der 25-Jährige wurde gegen 20.45 Uhr von einer unbekannten Person, die sich ihm von hinten genähert hatte, mit einem harten Gegenstand niedergeschlagen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Damit nicht genug: Es wurde im weiteren Verlauf mehrfach auf seinen Unterkörper eingestochen und seine Umhängetasche, sein Mobiltelefon und seine Geldbörse geraubt. Das 25-jährige Opfer erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Angreifer ließ den Mann auf dem Boden liegen und flüchtete in unbekannte Richtung. Deshalb sucht die Kölner Polizei nach der brutalen Attacke nun nach Menschen, die die Tat im Leo-Amann-Park beobachtet haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.