Bundesverfassungsgericht Endgültige Entscheidung über Masernimpfpflicht getroffen 

Köln Hauptbahnhof Polizei traut ihren Augen nicht – Schwarzfahrer (26) mit gefährlichem Gepäck

Köln: Eine Reisende steigt im Hauptbahnhof in einen ICE.

Die Polizei hat bei zwei Personen am Kölner Hauptbahnhof gefährliche Gegenstände sichergestellt. Auf dem Foto ist ein ICE in Köln zu sehen.

Was war da denn los? Die Bundespolizei hat am Kölner Hauptbahnhof mehrere gefährliche Gegenstände sichergestellt. 

Gefährliche Entdeckung am Kölner Hauptbahnhof: Die Bundespolizei hat am Donnerstagmorgen und Freitagnacht (6./7. Januar 2022) bei zwei unterschiedlichen Männern jeweils große Messer sichergestellt.

Gegen die zwei Männer fertigten die Einsatzkräfte jeweils eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz an und nahmen ihnen die beiden langen Messer ab.

Köln Hauptbahnhof: Polizei durchsucht Mann (26) und wird fündig

Am Donnerstagvormittag (6. Januar 2022) gegen 7.30 Uhr kontrollierten Bundespolizisten am Kölner Hauptbahnhof einen 26-jährigen Reisenden, nachdem er einen ICE von Frankfurt Flughafen ohne Fahrkarte genutzt hatte. Bei der Durchsuchung des Rucksacks fanden die Polizisten ein Messer mit einer feststehenden Klinge von erstaunlichen 18,5 cm auf.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Spur führte nach Köln Glückliches Ende: 14-jähriger Aurelio ist wieder zu Hause
  • NRW-Polizei E-Bikerin (62) lebensgefährlich verletzt – schwarzes Auto jagt davon 
  • Mallorca Brutale Attacke auf deutsches Urlaubs-Pärchen an Partymeile sorgt für Aufregung
  • Video zeigt den Täter Brutaler Überfall in Uni-Nähe: Kölner hatte keine Chance
  • Zoff in S19 von Köln Mann (49) alleine gegen Fünf: Nach Brutalo-Tat jetzt gute Nachrichten 
  • Mordkommission ermittelt Familie ersteigert Koffer am Flughafen und macht Horror-Fund
  • Unfall in Köln Schwere Verletzungen: Mann auf E-Scooter fährt Senior (83) um und lässt ihn einfach liegen
  • Am Escher See Versuchte Vergewaltigung in Köln – Hilferufe retten junge Frau (22)
  • Horror-Unfall Ein Toter, neun Schwerverletzte – BMW-Testfahrzeug beteiligt
  • Fahndung in NRW Mann bricht in Pizzeria ein – jetzt wird er wegen versuchten Mordes gesucht

Die Polizisten stellten das gefährliche Gepäck sicher und fertigten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz an.

Köln Hauptbahnhof: Mann trägt keine Maske – Polizei findet Riesen-Messer

Auch in der Nacht zu Freitag (7. Januar 2022) mussten die Bundespolizisten einen gefährlichen Gegenstand sicherstellen. Zunächst forderten Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Hilfe der Bundespolizisten an, weil ein Mann sich weigerte einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Vor Ort trafen die Polizisten in der C-Passage auf einen 58-jährigen Kölner und forderten ihn auf, sich auszuweisen. Da sich der Mann weigerte, durchsuchten sie ihn und fanden neben seinem Reisepass auch ein Messer mit einer Klingenlänge von 13,5 cm.

Die Polizisten beschlagnahmten das gefährliche Messer und belehrten den Mann über den Verstoß gegen das Waffengesetz. (mj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.