Kultband The Pogues unter Schock Musiker Darryl Hunt ist tot – Sänger Shane MacGowan meldet sich

Er spendierte Kartoffelsalat Wirbel um US-Kultstar am Kölner Hauptbahnhof

Das Chuck Norris-Double beim Stand für die Obdachlosen.

Nanu? Ist er's oder ist er's nicht? Die Obdachlosen am Kölner Hauptbahnhof konnten sich jedenfalls eines bekannten Gesichtes erfreuen.

Skurrile Szene: US-Kultstar „Chuck Norris“ schenkt am Kölner Hauptbahnhof Kaffee aus und spendiert Kartoffelsalat. 

Es gab großes Staunen und Freude bei jenen, die in der jetzigen Situation nicht viel zu lachen haben. Und wie das alles zustande kam, erklärt die Kölner Obdachlosen-Helferin Claudia Schmitt bei EXPRESS.de.

Als die Helfer der Kölner Obdachlosen-Initiative Street Angels Cologne e.V. vergangene Woche am Breslauer Platz ihren Stand aufbauten, packte ein (täuschend) bekanntes Gesicht mit an...

Kölner Obdachlosen-Helfer engagieren Chuck Norris-Double

Denn: In Original-Montur mit Cowboyhut stand da plötzlich Chuck Norris hinter der Theke. Genauer gesagt: Ein bekanntes Double des im Internet gefeierten 81 Jahre alten Action-Helden und legendären Gegenspielers von Kampfkunst-Ästhet Bruce Lee.

Alles zum Thema Internet
  • Erste Website überhaupt Vor über 30 Jahren: Diese Domain veränderte die Welt
  • Köln Mann (43) will Wohnmobil kaufen – bei der Polizei kommt die böse Überraschung
  • Absoluter Wahnsinn Kreisliga-Klub aus Berlin lockt 4500 Zuschauer an – zu einem Testspiel
  • „Mir reicht es“ Kundinnen und Kunden meldeten Probleme bei Telekom – Störung beim Mobilfunk
  • Hip-Hop vom Feinsten BONEZ MC mit RAF Camora in der LANXESS arena
  • 4 Feinde „Die unbekanntesten Menschen, die jemals in der Arena gespielt haben“
  • Ukraine-Krieg und Gas-Engpass Scholz dämpft Erwartungen vor G7-Gipfel: „Werden keine Berge versetzen“
  • Heißes Phänomen Urologe erklärt, warum der Penis im Sommer größer aussieht
  • Achtung, Fake-Anrufe Bundesbehörde warnt vor fieser Betrugsmasche und gibt unseriöse Nummern bekannt
  • Eklat bei French Open Unterbrechung im Halbfinale: Aktivistin kettet sich ans Netz – das ist ihre Botschaft

„Bereits im Sommer meldete sich Claude Olinger - einer der bekanntesten Chuck Norris-Doubles – bei uns und fragte an, ob er uns bei unserer Verteil-Aktion unterstützen könne“, schildert Street Angel Claudia Schmitt bei EXPRESS.de: „Alles wurde abgesprochen, er organisierte noch Kollegen, besorgte Schokolade und hätte auch einen Weihnachtsmann und Live-Musik mitgebracht. Leider erkrankte er ein paar Tage vor dem eigentlichen Termin an Corona. Da es ihm aber wichtig war, die Street Angels Cologne e.V. zu unterstützen, sprach er mit unserer Vorsitzenden Inga Weber alles ab, um an der Neujahrsverteilung teilzunehmen.“

Bei der Verteilung gab es auch die Gelegenheit zum gemeinsamen Schnappschuss mit dem Doppelgänger des US-Kultschauspielers.

Gruppenbild mit Chuck Norris-Double Claude Olinger (mit Hut) aus Luxemburg

Gesagt, getan. Denn der vermeintliche Action-Held (das Original spielte unter anderem in „Die Todeskralle schlägt wieder zu“) ließ den Worten Taten folgen und reiste aus Luxemburg nach Köln an.

Claudia Schmitt berichtet weiter: „Claude Olinger reiste mit einem vollgepackten Auto am Verteilplatz am Busbahnhof Breslauer Platz an und half bei der Bewirtung von etwa 100 Gästen. Er verteilte mit viel Humor und freundlichen Worten heiße und kalte Getränke. Später auch noch warme Jacken, Hosen und Unterwäsche. Die obdachlosen Gäste waren begeistert und kamen aus dem Staunen teilweise kaum heraus. Am Ende der Verteilung versprach er, bald wiederzukommen, da ihm die Herzlichkeit und die tolle Organisation so gut gefallen haben.“

Verteilaktion für Köner Obdachlose am Breslauer Platz (2.1.2022)

Über 100 Bedürftige kamen zum Breslauer Platz, wo Chuck Norris-Double Claude Olinger gute Laune verbreitete.

Besonders rührend: Der Chuck Norris-Doppelgänger trat bei seinem Besuch in Köln komplett für lau auf. „Und er hat unter anderem auch die Kosten für den Kartoffelsalat übernommen“, freuen sich die Helfer über ihren neuen Mitstreiter für die gute Sache.

Köln: So helfen die Street Angels Cologne

Für die erfahrenen Helfer war der Tag mit „Chuck“ ein ganz besonderer. Die Street Angels Cologne verteilen alle zwei Wochen sonntags um 12 Uhr und von April bis September alle zwei Wochen montags um 17 Uhr.

Im Winter machen sie außerdem in besonders kalten Nächten Kältefahrten. „Die Anzahl derjenigen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind und diese mit sehr viel Dankbarkeit entgegen nehmen, wird von Woche zu Woche immer größer. Mit vielen unserer Gäste stehen wir daher, deutlich über das sonntägliche Verteilen hinaus, in intensivem Kontakt.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.