Überraschung in KölnVideo: Brauhaus-Fenster öffnen sich für besondere Aktion

Schöne Aktion am Kölner Dom: Der Männerchor Grüngürtelrosen überraschte mit einem Weihnachtskonzert aus dem Brauhaus. 

von Julia Bauer (jba)Maximilian Neumann (mn)

Was für eine schöne Überraschung kurz nach dem 1. Advent: Am Dienstag (29. November 2022) öffneten sich gegen 21 Uhr plötzlich die Türen und Fenster des Kölner Brauhauses Gaffel am Dom und eine bunte Männerschar stimmte Weihnachtslieder und weitere Klassiker an. 

Die rund 80 Sänger gehören zum beliebten Kölner Männerchor der Grüngürtelrosen. Sie sangen aus der Domstube des Gaffel am Dom für Passantinnen und Passanten.

Köln: Grüngürtelrosen singen Weihnachtslieder im Gaffel am Dom

Besucherinnen und Besucher der Weihnachtsmärkte am Dom und Menschen, die gerade die Trankgasse passierten, durften sich an diesem Abend auf eine ungewöhnliche Aktion freuen.

Die Grüngürtelrosen sind vielleicht Kölns außergewöhnlichster Chor mit bunt zusammengewürfelten Mitgliedern.

Bis auf wenige Ausnahmen haben sie keine gesangliche Vorgeschichte. Unter ihnen sind Gastronomen, Türsteher, Barbarshop-Betreiber, Brauereimitarbeiter, Lehrer, Grafiker und viele andere Berufsgruppen vertreten.

Inzwischen ist die Kölner Truppe enorm gefragt. So traten sie bereits mit großem Beifall bei „Jeck im Sunnesching“, dem „Gamescom City Festival“, dem Elektro-Festival „Parookaville“ oder „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ im RheinEnergie-Stadion auf.