Rauchwolke über Sylt Feuerwehr im Großeinsatz – Brandgeruch auf der ganzen Insel

Fund am Kölner Rheinufer Vermissen Sie etwa Ihre Brieftasche?

Fundstelle von möglichem Diebesgut auf dem KD-Haus an der Kölner Hohenzollernbrücke.

Auf dem Dach des KD-Häuschens liegen am 1. November Handys und Brieftaschen herum. 

Es ist der Alptraum schlechthin: Sie kommen vom Rheinspaziergang heim, und Ihr Handy oder die Brieftasche ist verschwunden. Geht es Ihnen so? Dann schauen Sie mal hier genauer hin...

Köln. Als Yener K. am Feiertag (1. November) mit seiner Ehefrau vergnügt über die Kölner Hohenzollernbrücke flanierte und am linken Rheinufer ankam, traute er seinen Augen kaum. Denn als er nach unten blickte, entdeckte er etwas Seltsames.

Hohenzollernbrücke: Mögliches Diebesgut entdeckt?

„Ich dachte erst, ich seh nicht richtig. Aber als ich dann die Objekte mit meiner Handykamera heranzoomte, entdeckte ich die ganzen Brieftaschen und Handys, die da heillos verstreut herumlagen“, sagt er EXPRESS.de erstaunt.

Handy auf dem Dach des KD-Häuschens am Rheinufer domseitig.

Auch ein Handy ist auf dem Dach zu sehen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Heftige Attacke in S12 Mann steigt in Kölner S-Bahn und wird für Opfer (57) zum schlimmsten Albtraum
  • Chemie-Anschlag auf Kirmes Kölner (40) stellt sich: Neue Details belasten ihn auch in anderem Fall
  • Nach Festival verschwunden Jetzt gibt es traurige Gewissheit: Vermisster Tobias (25) tot aus See geborgen
  • Bei Routine-Kontrolle in Köln Polizei schnappt gesuchte Männer – die versuchen abzuhauen
  • Siegburger „Klangfabrik“ Nach tödlichem Messerangriff: NRW-Disco trifft endgültige Entscheidung
  • Schock nach tödlichem Einsatz in NRW Polizei tötete Jugendlichen mit fünf Schuss aus Maschinenpistole
  • Bombendrohung in NRW-Großstadt Rathaus nach Drohanruf evakuiert – Polizei sperrt Innenstadt
  • Spanner-Alarm Auf beliebtem Kölner Platz: Kameras in öffentlicher Damentoilette versteckt
  • Bluttat in Essen 19-Jähriger tot in Wohnung gefunden, Polizei nimmt kleinen Bruder (15) fest
  • Sinkender Rheinpegel Spaziergänger macht gefährlichen Fund: Polizei mit wichtigem Appell

K. fotografierte die Wertsachen, die verstreut auf dem Dach eines KD-Häuschen am Fuße der Brücke herumlagen.

Er spekuliert: „Wer weiß, vielleicht hat ein Dieb dort auf dem Dach des KD-Häuschens seine Beute gehortet. Um, wenn er von der Polizei kontrolliert wird, kann er einen auf Unschuldslamm.“

Auf EXPRESS.de-Nachfrage betonte eine Sprecherin der Polizei, dass man keinerlei Kenntnisse von einem potenziellen Diebesgut-Versteck auf dem Dach des KD-Häuschens habe.

K. hatte nach seinem Fund die Polizei verständigt und bekam am Dienstagnachmittag (2. November) eine Rückmeldung: „Die Beamten haben sich gemeldet und erklärt, sie seien ausgerückt, die Wertsachen seien inzwischen auf dem Dach des Häuschens unweit der Treppe sichergestellt worden und fotografiert worden.“

Verstreute Wertgegenstände auf dem Dach eines KD-Häuschens am Kölner Rheinufer

Taschen und Portemonnaies liegen auf dem Dach umher.

Die Hoffnung des Aufdeckers nun: „Sollte es sich wirklich bei den Sachen um vermisste Wertgegenstände handeln, wäre es toll, wenn ich durch meine Fotos zur Aufklärung des Ganzen beitragen konnte.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.