Galeria Karstadt Kaufhof Neue harte Einschnitte – NRW betroffen

Bewaffneter Überfall in Köln Täter stürmt in Sonnenstudio, Mitarbeiterin bietet ihm Paroli

Zwei Polizeiwagen parken hintereinander.

Am Montagabend (5. September 2022) ist es in Köln zu einem bewaffneten Überfall auf ein Sonnenstudio gekommen. Das Symbolbild zeigt zwei Polizeiautos und ist am 16. Juni 2022 entstanden.

Am Montag hat sich am Hansaring in Köln ein bewaffneter Überfall ereignet. Die Polizei sucht nun nach dem Täter.

Ein Mann soll die Angestellte eines Sonnenstudios nahe der S-Bahn Haltestelle Hansaring am Montagabend (5. September 2022) kurz nach 22.30 Uhr mit einem Messer bedroht haben.

Laut Polizei der Stadt Köln verweigerte die Angestellte dann, das Bargeld herauszugeben, woraufhin der Täter flüchtete. Nach einer Zeugenangabe soll der mutmaßliche Täter auf den Gereonswall abgebogen sein.

Köln-Hansaring: Polizei fahndet nach Täter

Die Polizei Köln fahndet nach einem etwa 20 bis 25 Jahre alten, 1,70 Meter großen Mann mit dunklen Haaren und braunen Augen, der dunkle Bekleidung trug. Die Behörden erhoffen sich bei der Ergreifung des Mannes Mithilfe aus der Bevölkerung.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Hinweise oder Beobachtungen können telefonisch unter der Nummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de eingereicht werden. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.