Karneval Kölner Vereine machen ernst: Top-Sitzungen an besonderem Ort angekündigt

Übersicht TV-Sitzung am Tanzbrunnen

Der Kölner Tanzbrunnen bei der ZDF-Mädchensitzung im Januar 2022.

Der Outdoor-Karneval sprießt aus dem Boden: Unter anderem der Kölner Tanzbrunnen und der Alter Markt sind jetzt mehrfach gebucht.

Normalerweise würde es jetzt in Sachen Kölner Karneval in die „heiße Phase“ gehen. Und das tut es auch: Nach Bekanntwerden der neuen Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen machen die Kölner Vereine ernst: Die Outdoor-Sitzungen und Veranstaltungen sprießen aus dem Boden – und warten mit echten Knallern auf.

Vorab: Alle Veranstaltungen unterliegen der „2G plus“-Regel und sind behördlich genehmigt. Somit geht es für Kölns Karnevalistinnen und Karnevalisten jetzt vermehrt sicher „vun drinne noh drusse“, wie auch ein altes BAP-Album heißt.

Köln: Blaue Funken kündigen Tanzbrunnen-Sitzung an

Eine echte Überraschung verkünden die Blauen Funken. „Ja, wir werden den Schritt in den Tanzbrunnen wagen und eine fast normale Sitzung draußen durchführen“, so Vize-Chef Armin Hoffmann. Fast normal, weil es zwar outdoor ist. Aber: „Mit dem Tanzbrunnen haben wir ja schon Erfahrung von unserem Jubiläum mit Kölle funkt.“ Am 19. Februar steigt die Sause auf der Schäl Sick, unter anderem mit Kasalla, Brings, Bläck Fööss, Domstürmer, Dreigestirn und Bernd Stelter.

Alles zum Thema Tanzbrunnen
  • Fans überglücklich Kölner spricht aus, was alle bei Tanzbrunnen-Konzert fühlen
  • Open-Air-Kino Köln Unveröffentlichtes Bildmaterial: Fans fiebern Brings-Film entgegen
  • Wolfgang Niedecken Warum „Luca“ fürs Bob Dylan-Konzert in Köln wichtig ist
  • Kommentar Konzerte in Köln: Es gibt nur eine Option für die Regierung
  • Corona-Wut Kölner Veranstalter attackieren NRW-Regierung
  • TV-Revolution Deutscher Fernsehpreis aus Köln mit Star-Moderatorin
  • Köln Bläck Fööss erklären Sparmaßnahme bei Gänsehaut-Auftritt
  • Markus Lanz Er widmet Deutschen Fernsehpreis ganz besonderer „älteren Dame“
  • 11.11. im Tanzbrunnen 2G oder 3G? Kölner Top-Bands stehen hinter Sonderregel zum Sessions-Start
  • „Mal unter uns ...“ Hape Kerkeling kehrt als Schlager-Sänger zurück − hier Single anhören

„Es ist schön, dass wir unter den gegebenen Bedingungen so schnell reagieren konnten und unseren Freunden und Mitgliedern eine schöne und sichere Veranstaltung anbieten können“, so Björn Griesemann auf EXPRESS.de-Nachfrage. Tickets gibt es direkt bei den Blauen Funken.

Köln: Die Große von 1823 mit 6250 Menschen im Tanzbrunnen

6250 Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen mitschunkeln – genau so wie bei der Großen von 1823, die ebenfalls für den Karnevalssonntag eine „SchälZick“ im Tanzbrunnen mit den Top-Stars plant! „Wir freuen uns sehr, dass das Land NRW und die Stadt Köln die Rahmenbedingungen geschaffen haben, die nun auch wieder Großveranstaltungen mit einem sicheren Hygienekonzept zulassen", so Präsident Joachim Zöller.

„Die Menschen sehnen sich nach der Absage der meisten Karnevalsveranstaltungen und –sitzungen und des Rosenmontagszugs nach kölschen Tön und Normalität.“

Köln: Alter Markt wird jecke Arena

Rüber auf die andere Rheinseite, denn dort nimmt die „Jeck-Arena“ auf dem Alter Markt in der Altstadt mit 750 Menschen immer mehr Formen an. An Weiberfastnacht eröffnen die Altstädter den Straßenkarneval, mittlerweile kommen mehr Vereine hinzu, denn die Arena (Sichtschutz, coronakonform mehrere Tribünen mit jeweils 122 Plätzen)  soll mehrfach genutzt werden.

So haben die Blauen Funken ihr „Fest in blau“ auf den Abend von Weiberfastnacht gelegt, auch die Willi-Ostermann-Gesellschaft hat eine Veranstaltung bereits bestätigt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.