Zum 11.11. „Eskalation vermeiden": Klartext von Kölner Dreigestirn über Session 2021/22

Kölner Dreigestirn in der Kölner Altstadt

Das designierte Kölner Dreigestirn mit Ehefrauen in der Kölner Altstadt.

EXPRESS.de traf das designierte Kölner Dreigestirn vor dem Karnevalsauftakt am 11.11. in Köln. Sie machen aus ihren Herzen keine Mördergrube, obwohl sie am 11.11.2021 nicht dabei sein können.

Köln. Diese drei Freunde haben es aber mal so richtig verdient gehabt – eigentlich. Denn vor der Erkrankung des Prinzen, die am Mittwoch (10. November) bekannt wurde,  hätten sie  am 11.11. ihren ersten echten großen Auftritt mit viel Publikum gehabt. Und das, obwohl das Kölner Dreigestirn schon einmal Dreigestirn war. Wie das geht? Na klar: durch Corona.

Top motiviert trafen wir wir Prinz Sven Oleff, Bauer Gereon Glasemacher und Jungfrau Gerdemie (Björn Braun) mit ihren Partnerinnen in der Kölner Altstadt – der Heimat ihres staatsen Vereins Altstädter.

Prinz Sven I. (Sven Oleff) und seine Ehefrau Isabel Oleff am Brunnen der Fischweiber auf dem Fischmarkt

Kölns designierter Prinz Sven mit seiner Frau Isabel.

Vorfreude. Anspannung. Nervosität. Diese Dinge treffen auf das designierte Kölner Dreigestirn so zu wie der Dom zu Kölle. Obwohl: Der Sympathie-Vorschuss ist jetzt schon grenzenlos, denn auch in der Corona-Session entschieden sich die drei, das Dreigestirn zu verkörpern.

Alles zum Thema Heumarkt
  • „Liebe diese Stadt“ Kölner Heumarkt: Gänsehaut-Momente beim Benefizkonzert für die Ukraine
  • Zum Weltfrauentag Verschiedene Demos in Köln geplant – Polizei erwartet Verkehrsstörungen
  • Karnevals-News Auftritt abgesagt: Nächste Kölner Band in Corona-Falle – Sebus rockt Dorint
  • Karneval 2022 in Köln Zülpicher Straße bleibt während der jecken Tage abgesperrt
  • Karnevals-News Kölner Dreigestirn: Entscheidung zu dritter Amtszeit, Biwak ist zurück
  • Karnevals-News Wieder Tanzbrunnen? Ort der Kölner ARD-Sitzung fix, Rote Funken mit Ansage
  • Servus statt alaaf Nach Augustiner-Hammer: Nächstes bayrisches Lokal am Kölner Heumarkt eröffnet
  • Karnevals-News Kölner Dreigestirn vor Tränen-Tour, Zoch-Absagen in Kölner Veedeln
  • „Kölsch wird verdrängt“ Augustiner-Brauhaus am Heumarkt: So reagieren die Kölner auf das Gastro-Beben
  • Gastro-Hammer perfekt Jetzt ist klar, wer das Maredo am Kölner Heumarkt beerbt

Auch die Frauen an der Seite der künftigen Würdenträger sind schon jetzt voll mit dabei: Isabel Oleff, Ann Katrin Glasemacher und Maike van Haag-Braun unterstützen ihre „Jungs“, wo es nur geht.

Homestory des Kölner Dreigestirns am 26.1021 in der Kölner Altstadt: Bauer Gereon (Gereon Glasemacher) und seine Ehefrau Ann Katrin Glasemacher. Foto: Daniela Decker

Bauer Gereon und seine Ann Katrin

„Die Vorfreude ist in der Stadt – man spürt förmlich ein Knistern. Ich glaube, wir stehen vor einer unfassbar emotionalen Session, weil die Menschen einfach froh sind, dass ein Stück Normalität zurückkehrt“, sagt Prinz Sven.

Immer noch herrscht Corona, deshalb ist das Pandemie-Geschehen auch für das Kölner Dreigestirn ein sensibles Thema. Insbesondere weil de Prinz selber betroffen ist. Sven Oleff: „Das muss man ganz behutsam machen. Man kann die Menschen einladen, zum Karneval zu kommen, aber das muss jeder zu seinem Wohlbefinden machen. Mit den Erfahrungen der vergangenen Session sollten wir den Karneval ein Stückweit neu ausrichten.“

Wie meint er das? „Wir sollten diese ganze Eskalation vermeiden und zurück zum Brauchtum finden. Meine große Hoffnung ist, dass wir aus der Entschleunigung der letzten Session gelernt haben und nicht im Januar den Hebel umlegen und sagen: jetzt ist hier alles wieder wie vorher.“

Homestory des Kölner Dreigestirns am 26.10.2021: Jungfrau Gerdemie (Dr. Björn Braun) und seine Ehefrau Dr. Maike van Haag-Braun vor dem Ostermann Brunnen in der Kölner Altstadt. Foto: Daniela Decker

Die designierte Jungfrau Björn Braun mit Ehefrau Maike van Haag-Braun.

Auch Bauer Gereon sieht keine leichte Aufgabe auf sich zukommen. „Wir werden sicherlich einige Jecke haben, die wir ein wenig in der Überschwänglichkeit bremsen müssen. Es sollte eben noch nicht überall gebützt und geknuddelt werden. Genauso gut müssen wir aber auch die Nähe wieder zulassen“, umschreibt er die Gefühlswelt.

Karneval 2021/2022: Kölner Dreigestirn will behutsam starten

Jungfrau Gerdemie blickt noch einmal zurück: „Bei mir kommt eine richtig große Kanne Dankbarkeit hinzu, dass es überhaupt dazu kommen kann. Wenn ich an 2021 zurückdenke, dann kribbelt es immer noch, aber auf eine andere Weise. Wir hatten viele andere Momente, die man sonst als Dreigestirn nicht erlebt. Auf seine Art anders, ja. Aber dennoch unvergesslich.“

Das Herz am richtigen Fleck, den Fastelovend im Sinn und mit den Altstädtern eine Top-Mannschaft im Rücken: Die Kölner Jecken freuen sich schon jetzt auf das „doppelte“ Dreigestirn in ihrer „zweiten Halbzeit“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.