Grundschülerin genötigt? Kölner Polizei sucht Fahrer eines blauen Kleinwagens

Kinder fahren auf Tretrollern.

Ein Autofahrer soll am Dienstag (16. August 2022) eine Grundschülerin, die in Köln-Dellbrück auf einem Tretroller unterwegs war, genötigt haben. 

Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines blauen Kleinwagens. Es geht um die angebliche Nötigung einer Grundschülerin. 

Nach der mutmaßlichen Nötigung eines Mädchens (7) am Dienstagmittag (16. August) auf dem Grafenmühlenweg in Köln-Dellbrück sucht die Polizei nach dem Fahrer eines blauen Kleinwagens.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Köln soll der Autofahrer gegen 13 Uhr mit hoher Geschwindigkeit aus der Von-Quadt-Straße auf den Grafenmühlenweg abgebogen und auf den Gehweg zugefahren sein, sodass die siebenjährige Grundschülerin mit ihrem Tretroller erschrocken ausgewichen war.

Nach dem Vorfall, der sich in der Nähe der Grundschule an der Urnenstraße ereignet haben soll, soll der bislang unbekannte Mann in Richtung Talstraße weiter gefahren sein.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Zeugen, die Hinweise auf den Autofahrer sowie den blauen Kleinwagen geben können und/oder den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.