Köln, Bonn, Düsseldorf Freibad-Preise im Vergleich: Hier können Sie am günstigsten baden

Ein junger Mann macht einen Kopfsprung ins Wasser.

Die Hitzewellen locken zuletzt viele Kölnerinnen und Kölner ins Freibad - EXPRESS.de zeigt Ihnen, wo Sie in NRW am günstigsten baden gehen können. Das Bild wurde am 18. Juni im Müngersdorfer Stadionbad aufgenommen.

Wird Baden bald zum Luxus-Gut? Wir zeigen Ihnen, wo Sie in NRW günstig ins Freibad kommen.

Für 2,50 Euro ins Freibad, Pommes für 2 und Eis für nur 1 Euro? Das war einmal. 

Trotzdem: Wer vorher die Städte in der Umgebung vergleicht, kann beim Eintritt einiges sparen. EXPRESS.de zeigt Ihnen, wo die sommerliche Abkühlung am wenigsten kostet. 

In diesen NRW-Städten kommen Sie am günstigsten ins Freibad

Köln, Bonn oder doch Düsseldorf? Im Auftrag der Immobilienverwaltung „objego“ wurden deutschlandweit 300 Freibäder verglichen. Hier sehen Sie die Preis-Übersicht für NRW: 

  • Essen: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder 2,30 Euro
  • Siegen: Erwachsene 3,70 Euro, Kinder 2,30 Euro 
  • Paderborn: Erwachsene 3,80 Euro, Kinder 2,20 Euro
  • Aachen: Erwachsene 3,80 Euro, Kinder 2,30 Euro
  • Bonn: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2,50 Euro
  • Dortmund: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2,50 Euro
  • Münster: 4 Euro, Kinder 2,20 Euro
  • Bochum: Erwachsene 4,30 Euro, Kinder 2,80 Euro
  • Duisburg: Erwachsene 4,30 Euro, Kinder 2,80 Euro
  • Wuppertal: Erwachsene 4,80 Euro, Kinder 2,70 Euro
  • Düsseldorf: Erwachsene 5 Euro, Kinder 3 Euro
  • Köln: Erwachsene 5,70 Euro, Kinder 4 Euro
  • Mönchengladbach: Erwachsene 5,80 Euro, Kinder 3,50 Euro
  • Krefeld: Erwachsene 6,60 Euro, Kinder 4,50 Euro
  • Neuss: Erwachsene 6,80 Euro, Kinder 3,90 Euro 
  • Gelsenkirchen: Erwachsene 7,80 Euro, Kinder 5 Euro

Und der Gewinner ist … Essen! Hier kommen Erwachsene schon für 3,50 Euro ins Freibad. Dicht darauf folgen Siegen mit 3,70 Euro und Paderborn sowie Aachen mit 3,80 Euro. 

In Bonn kostet ein Tagesticket für Erwachsene 4 Euro, in Düsseldorf und Köln müssen Sie satte 5 Euro und 5,70 Euro hinlegen.

Krachender Verlierer ist Gelsenkirchen, wo Badegäste mit 7,80 Euro mehr als doppelt so viel zahlen wie in Essen.

Kinderreiche Familien sparen in Mülheim an der Ruhr, Münster und Hamm: Hier kosten ermäßigte Tickets nur je 2,20 Euro. Die Erwachsenen-Preise liegen mit rund 4 Euro im NRW-Schnitt. 

NRW: Freibad-Preise im Vergleich – lohnt sich der Extra-Weg?

Letztendlich müssen natürlich alle selbst entscheiden, ob sie den Extra-Weg nach Essen, Siegen oder Paderborn in Kauf nehmen. 

Rein finanziell dürfte sich die Fahrt aber auf jeden Fall lohnen – schließlich sind Bus und Bahn dank des 9-Euro-Tickets derzeit so günstig wie nie.

Hinweis zu den errechneten Preisen: Informationen über Eintrittspreise für Erwachsene und Kinder / Schüler/ Ermäßigt wurden ausschließlich den offiziellen Webseiten und Informationen der Freibäder entnommen. Alle Eintrittspreise gelten für die Sommersaison 2022.

Der durchschnittliche Eintrittspreis pro Stadt ergab sich aus allen Eintrittspreisen aller Freibäder in der jeweiligen Stadt oder der unmittelbaren Umgebung. (str)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.