Corona in Köln Kein Aufatmen: Inzidenz sinkt zwar weiter, aber sind Tote zu beklagen

Abendstimmung auf den Poller Wiesen in Köln am 1. April 2021.

Zaghaftes Licht am Corona-Horizont in Köln, denn die Zahlen sind am Dienstag (26. Oktober) erneut gesunken. Leider sind zwei Todesfälle zu beklagen.

Jeden Tag gibt es neue Informationen zur Corona-Lage. Der Corona-Ticker auf EXPRESS.de gibt Ihnen einen Überblick und beantwortet alle wichtigen Fragen.

Wie ist die aktuelle Corona-Lage in Köln und welche Regeln gelten? Wie entwickelt sich der Inzidenzwert von Tag zu Tag? In diesem EXPRESS.de-Ticker informieren wir Sie über alle wichtigen Themen rund um die Pandemie.

Update vom 26. Oktober: 

  • Es gibt weiterhin bei den Kölner Inzidenzzahlen einen leichten Abwärtstrend. Der Wert lag am Dienstag (26. Oktober) bei 91,6. Im Vergleich zum Vortag, wo der Kölner Inzidenzwert bei 92,9 gelegen hatte, ein erfreuliches Minus von 1,3.
  • Insgesamt wurden am Dienstag 66.793 Fälle in Köln gemeldet – das sind laut Landeszentrum für Gesundheit (LZG) 63 neue Covid-Fälle.
  • Zwei Menschen sind an oder in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben – insgesamt liegt die Todeszahl in Köln bei 764.

Update vom 25. Oktober: Inzidenz in Köln sinkt leicht auf 92,9

  • Kaum Veränderung bei der Kölner Inzidenz: Am Montag (25. Oktober) lag der Wert bei 92,9 und damit um 0,1 Prozentpunkte unter dem Vortag.
  • Das Landeszentrum für Gesundheit meldet 79 neue Covid-Fälle. Damit ist die Gesamtzahl auf 66.731 gestiegen.
  • Unverändert ist auch die Zahl der Todesfälle: Insgesamt 762 Menschen starben an oder mit Corona.
  • In Köln sind 30 der 394 Intensiv-Betten mit Corona-Patienten belegt. DAs entspricht rund 8,1 Prozent. 

Update vom 24. Oktober: Inzidenzwert mit rasantem Anstieg – jetzt über 90

  • Der Inzidenzwert in Köln ist am Sonntag (24. Oktober 2021) rasant angestiegen und liegt nun bei 93,0. Damit ist der Wert am Wochenende um 16,2 Punkte angestiegen.
  • Laut dem Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) sind 252 neue Covid-19-Fälle gemeldet worden. Damit ist die Gesamtzahl auf 66.651 angestiegen.
  • Traurigerweise hat die Stadt auch einen neuen Todesfall zu beklagen. Damit liegt die Gesamtzahl der Kölner, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind, aktuell bei 762.

Update vom 23. Oktober: Inzidenzwert steigt weiter – Infektionen an Kitas und Schulen 

  • Der Inzidenzwert in Köln steigt weiter an. Auch am Samstag (23. Oktober) liegt der Wert nun bei 76,8 und ist wieder um 0,8 Prozentpunkte angestiegen. 
  • Laut dem Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) sind zum Wochenende hin demnach 146 neue Covid-19-Fälle gemeldet worden. Die Gesamtzahl ist damit auf 66.399 angestiegen. Es gibt jedoch keinen weiteren Todesfall zu beklagen, die Zahl bleibt bei 761.
  • In Köln gibt es aktuell Infektionsfälle an Kitas und Schulen.
    Gerade sind 185 Schüler infiziert. Auch 31 Mitarbeiter an Schulen haben sich angesteckt. Des Weiteren gibt es 44 infizierte Kita-Kinder und 31 infizierte Kita-Mitarbeitende. Es befinden sich insgesamt 258 Kontaktpersonen aus Schulen und Kitas in Quarantäne. In der Stadt gibt es insgesamt 295 Schulen mit 150.100 Schüler und 686 Kitas mit 42.088 Kita-Kindern und 902 Tagespflegepersonen beziehungsweise Großtagespflegestellen, die 3.430 Kinder betreuen.
  • Das städtische Testzentrum am Breslauer Platz schließt zum 31. Oktober. Seit dem 11. Oktober werden dort nur noch PCR-Tests und lediglich für Minderjährige, Schwangere, Bewohner und Beschäftigte in Einrichtungen für vulnerable Gruppen und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, sowie Hartz-IV-Empfänger, weiterhin kostenlos Antigentests angeboten.

Update vom 22. Oktober: Negativ-Trend setzt sich fort

  • Der Inzidenzwert kennt weiterhin nur eine Richtung: Er ist am Freitag (22. Oktober) auf 76,0 angestiegen – das ist erneut es sattes Plus von diesmal 3,8.
  • Laut dem Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) sind 168 neue Covid-19-Fälle gemeldet worden. Damit ist die Gesamtzahl auf 66.253 angestiegen.
  • Auch gibt es erneut einen Todesfall zu beklagen. Inzwischen sind somit 761 Kölner beziehungsweise in Köln gemeldete Personen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Update vom 21. Oktober: Inzidenzwert schnellt weiter nach oben 

  • Die negative Entwicklung der letzten Tage setzt sich weiter fort. Am Donnerstag (21. Oktober) liegt der Inzidenzwert für Köln bei 72,2. Damit ist der Wert erneut um 4,2 Punkte gestiegen.
  • Die Gesamtanzahl der gemeldeten Covid-19-Fälle ist damit um 169 und somit auf 66.085 angestiegen. 
  • Zumindest sind keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet worden. Die Zahl liegt weiterhin bei 760. 

Update vom 20. Oktober: Inzidenzwert springt deutlich nach oben

  • Die Negativ-Entwicklung zeichnet sich immer deutlicher ab: Der Inzidenzwert ist mit einem Plus von 7,0 deutlich in die Höhe gesprungen. Somit liegt er aktuell bei 68,0.
  • Die Gesamtzahl der laborbestätigten Covid-19-Fälle in Köln ist um 199 auf 65.916 gestiegen.
  • Leider gibt es auch zwei neue Todesfälle zu beklagen. Die Zahl der verstorbenen Corona-Opfer hat sich damit auf 760 erhöht. 

Update vom 19. Oktober: Kölner Inzidenzwert stagniert 

  • Der Inzidenzwert stagniert. Das Landeszentrum für Gesundheit NRW gibt ihn am Dienstag (19. Oktober) mit 61,0 an. Damit liegt Köln deutlich über dem NRW-Schnitt von 49,1.
  • Die Zahl der gemeldeten Coronafälle ist um 52 auf insgesamt 65.717 angestiegen.
  • Es sind keine weiteres Todesfälle gemeldet worden. Die Zahl der in Köln an Covid-19 Verstorbenen liegt somit unverändert bei 758.

Update vom 18. Oktober: Inzidenz steigt wieder an

  • Nach einer kurzen Entspannung ist die Corona-Inzidenz in Köln erneut gestiegen: Das Landeszentrum für Gesundheit meldet für Montag (18. Oktober) eine Inzidenz von 61,1. Damit stieg der Wert um 4,2 Punkte gegenüber dem Vortag.
  • 62 neue Corona-Fälle verzeichnete man. Damit sind insgesamt 65.666 Menschen in Köln bislang infiziert worden.
  • Die gute Nachricht: Die Todeszahlen haben sich nicht verändert: Bislang sind 758 Menschen an oder mit Covid 19 gestorben.

Update vom 17. Oktober: Erneut ein Kölner an Covid-19 gestorben

  • Der Inzidenzwert bleibt unberechenbar. Nach dreitägigem Anstieg ist er nun gesunken – um 1,4 auf 56,9.
  • Erneut ist die Zahl der neu gemeldeten Corona-Fälle dreistellig. Laut Landeszentrum für Gesundheit (LZG) NRW liegt sie bei 109. Die Gesamtzahl ist somit auf 65.603 angestiegen. 
  • Ein weiteres Todesopfer ist in Köln zu beklagen. Insgesamt sind es in der Domstadt nun bereits 758 Corona-Tote.

Update vom 16. Oktober: Inzidenz steigt dritten Tag in Folge an

  • Die Inzidenz in Köln ist den dritten Tag in Folge gestiegen und liegt aktuell bei 58,4. Das ist ein leichtes Plus von 0,6 Punkten gegenüber des Vortags.
  • Insgesamt wurden laut Landeszentrum für Gesundheit 121 neue Corona-Fälle in Köln gemeldet. 65.495 Menschen haben sich somit in Köln bislang mit Corona infiziert. 
  • Eine gute Nachricht: Es ist kein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19 zu verzeichnen, die Zahl der bisher Verstorbenen liegt bei 757 Menschen. 

Update vom 15. Oktober: Inzidenzwert steigt erneut an, ein neuer Todesfall

  • Seit Ende der Woche steigt der Inzidenzwert wieder an. Laut Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) liegt der Wert am Freitag (15. Oktober) bei 57,9 und ist erneut um 0,6 Punkte angestiegen.
  • Laut LZG wurden bis Freitagmorgen in Köln 121 neue Corona-Fälle gemeldet. Die Gesamtzahl liegt nun bei 65.368.
  • Erstmals seit Tagen hat die Stadt Köln einen Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Die Zahl der Todesfälle liegt damit aktuell bei 757.
  • Die Stadt Köln hat am Freitagnachmittag mitgeteilt, dass das städtische Testzentrum am Breslauer Platz am 31. Oktober schließt. Grund unter anderem sei, dass die täglichen Testungen seit einigen Tagen im niedrigen, zweistelligen Bereich täglich sind. Ab sofort wird dort nur noch Personen ein Antigen-Test angeboten, die zu den gefährdeten Gruppen zählen. 

Update vom 14. Oktober: Inzidenz steigt wieder, aber keine Toten

  • Sinkflug gestoppt: Der Inzidenzwert liegt am Donnerstag bei 57,3 – das ist ein Plus von 3,1 im Vergleich zum Vortag. An den vorherigen drei Tagen war der Wert jeweils gesunken. 
  • Laut dem Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) wurden 146 neue Fälle gemeldet, somit stieg die Gesamtzahl auf 65.247.
  • Eine gute Nachricht ist, dass es keine weiteren Toten zu beklagen gibt. Die Zahl liegt unverändert bei 756.

Update vom 13. Oktober: Inzidenzwert in Köln im Sinkflug – 2.600 Infizierte

  • Auch am Mittwoch (13. Oktober) wird der Inzidenzwert niedriger als am Vortag angegeben und liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) bei 54,2. Das sind noch einmal 2,5 Punkte weniger als am Dienstag. Damit sinkt der Inzidenzwert nun am dritten Tag in Folge.
  • Insgesamt stieg die Zahl der in Köln gemeldeten Fälle um 92  auf bislang 65.101.
  • Positiv: Erneut sind keine weiteren Todesfälle in Köln hinzugekommen.
  • Aktuell sind in Köln 2.600 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Update vom 12. Oktober: Inzidenzwert in Köln sinkt erneut

  • Erneut ist die Inzidenzzahl in Köln am Dienstag (12. Oktober) gesunken: Das Landeszentrum Gesundheit NRW meldet einen Wert von 56,7. Das sind 2,6 Zähler weniger, als noch tags zuvor.
  • Insgesamt stieg die Zahl der in Köln gemeldeten Fälle um 31 auf  bislang 65.009. 
  • Erfreulich: Wiederum wurde kein weiterer Todesfall gemeldet. Die Zahl liegt unverändert bei 756.
  • Zwei Kölner Veedel liegen aktuell übrigens bei einer Inzidenz von 0,0: In Grengel und in Langel sind lediglich drei Menschen nach einem positiven Test in Quarantäne.

Update vom 11. Oktober: Inzidenzwert gesunken

  • Der Inzidenzwert in Köln ist am Montag (11. Oktober) auf 59,3 gesunken. Am Vortag hatte er noch 64,7 betragen. 
  • Die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle in Köln ist auf 64.978 (+12) angestiegen. 
  • Neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona hat es laut Landeszentrum Gesundheit NRW in Köln nicht gegeben. Die Zahl blieb unverändert bei 756.
  • Laut Kassenärztlicher Vereinigung Nordrhein haben in Köln bereits 790.281 Personen eine Erstimpfung erhalten (Stand: 4. Oktober 2021).
  • Die Corona-Tests sind ab Montag (11. Oktober) nicht mehr kostenlos. In Köln kosten sie zwischen 10 Euro und 20 Euro. Es gibt allerdings Ausnahmen, wie etwa für Schwangere, Minderjährige oder Hartz-IV-Empfänger. 

Update vom 10. Oktober: Inzidenzwert wieder über Marke von 60

  • Am dritten Tag in Folge ist der Inzidenzwert in Köln gestiegen: Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW liegt er am Sonntag, 10. Oktober, bei 64,6. Das ist ein Plus um 4,7 Punkte. Der Wert, der angibt, bei wie vielen von 100.000 Kölnerinnen und Kölnern in den vergangenen sieben Tagen positiv getestet wurden, lag am Samstag bei 59,9 und am Freitag bei 57,4.
  • 163 Neuinfektionen wurden registriert. Erfreulich: Es wurde kein weiterer Todesfall gemeldet. Die Gesamtzahl der Menschen in Köln, die in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind, liegt bei 756.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.