Bauarbeiten auf A1 Staus rund um Leverkusener Brücke – auch Ausweichstrecke betroffen

Neben der Leverkusener Brücke stehen zwei Baukräne.

Die A1 wird ab Leverkusener Brücke seit dem 12. August 2022 saniert. Das führt zu langen Staus. Das Foto zeigt die Brücke am 7. Juni 2022. 

Wegen der Teilsperrung der A1 bei Leverkusen müssen Autofahrerinnen und Autofahrer starke Nerven haben. 

Wie zu erwarten: Wegen der Teilsperrung der A1 bei Leverkusen kommt es im Bereich der Leverkusener Rheinbrücke am Samstag (13. August) zu langen Staus. Die Fahrtrichtung Koblenz ist bis Montag, 5 Uhr, komplett dicht. 

Vor allem auf der Ausweichstrecke, der A3 Richtung Autobahndreieck Köln-Heumar, steht der Verkehr am frühen Samstagnachmittag immer wieder zum Teil auf bis zu sechs Kilometern Länge. Aber die Gegenrichtung ist betroffen. 

Rund um das Autobahnkreuz Leverkusen staut es sich beziehungsweise herrscht zähfließender Verkehr. Im Bereich der Leverkusener Stelzenbrücke staut es sich in beiden Fahrtrichtungen.

Alles zum Thema A1

Die A59 ist ebenfalls betroffen: Ab Leverkusen-Rheindorf hat sich ein Stau in Richtung Auffahrt zur A1 gebildet. Die Gegenrichtung ist zeitweise ebenfalls stark betroffen. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.