Notmaßnahme A3-Abfahrt in Köln muss ab sofort gesperrt werden – und zwar lange

Die A3 in Köln zwischen Dellbrück und Mülheim am 16. November 2020.

Autofahrer können auf der A3 ab Dienstag (26. Oktober 2021) nicht mehr an der Ausfahrt Köln-Dellbrück abfahren. Und zwar für längere Zeit nicht. Unser Symbolfoto vom 16. November 2020 zeigt die A3 mit Fahrtrichtung Düsseldorf – betroffen ist jedoch die Richtung Frankfurt.

In Köln wird ab sofort die Abfahrt Köln-Dellbrück auf der A3 gesperrt. Es handelt sich hierbei um eine Notmaßnahme.

Köln. Da kommen harte Zeiten auf die ohnehin staugeplagten Kölner und Pendler zu: Ab sofort, also ab Dienstag (26. Oktober), können Verkehrsteilnehmer auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt nicht an der Anschlussstelle Köln-Dellbrück abfahren.

A3: Abfahrt Köln-Dellbrück ab sofort bis Mitte November gesperrt

Wie die Autobahn GmbH mitteilt, werde der entsprechende Abschnitt auf der A3 in Köln im Laufe des Dienstag gesperrt.

Eine Umleitung über die A4-Anschlussstelle Köln-Merheim ist mit einem „Roten Punkt“ ausgeschildert. Auffahrten auf die A3 nach Frankfurt sind für die Verkehrs-Teilnehmer weiterhin möglich.

Im Nachgang an die Unwetterereignisse im Juli kam es an der Anschlussstelle Köln-Dellbrück zu einem Hangrutsch. In eine Notmaßnahme sichert die Autobahn GmbH Rheinland in dieser Zeit den betreffenden Hang. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.