Wieder Klima-Protest „Letzte Generation“ blockiert große Straße im Kölner Zentrum

A3 bei Köln Stau-Chaos nach Unfall – zeitweise mehr als 20 Kilometer

Stau auf der A3 bei Köln-Dellbrück

Auf der A3 hat es am Mittwochmorgen einen Auffahrunfall gegeben. Mit fatalen Folgen für den Verkehr. Das Symbolfoto vom 16. November 2020 zeigt die A3 bei Köln-Dellbrück.

Auf der A3 bei Köln sorgte ein Unfall am Mittwochmorgen für Stau-Chaos im Berufsverkehr.

Auffahrunfall mit fatalen Folgen: Auf dem viel befahrenen Kölner Autobahnring hat es am Mittwochmorgen (16. November 2022) im morgendlichen Berufsverkehr einen Unfall gegeben.

Daraufhin staute sich der Verkehr auf mehr als 20 Kilometer. Auf der A3 Richtung Oberhausen war nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwischen den Anschlussstellen Köln-Mülheim und Leverkusen-Zentrum zunächst ein Auto auf einen Lastwagen aufgefahren und auf den Überholstreifen geschleudert worden.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sei ein anderes Auto ausgewichen und mit einem weiteren Auto zusammengestoßen, sagte ein Polizeisprecher.

Aufgrund des Unfalls war zwischenzeitlich nur ein Fahrstreifen befahrbar. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Nachmittag. Auch die Autobahn-Auffahrt Köln-Dellbrück musste vorübergehend gesperrt werden. (dpa/mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.