Christian Lindner FDP-Chef gibt erschütternde Todesnachricht bekannt

„7 vs. wild“ geht in die nächste Runde Kölner Influencerin nimmt teil – und sie hat gute Chancen

Das Instagram-Selfie zeigt die 23-jährige Kölner Influencerin am 25. Dezember 2021, welches sie auf ihrem Instagram-Account postete.

Die deutsche Streamerin und Influencerin Antonia aka „Starletnova“ nimmt an der Reality-Show 7 vs. Wild teil. Das Foto aus dem Jahr 2021 zeigt ein Instagram-Selfie von Antonia.

Die YouTube-Survival-Show „7 vs. Wild“ geht in die nächste Runde – und mit dabei sein wird eine Kölner Influencerin.

Die erste Staffel der Reality-Spielshow „7 vs. Wild“ lief 2021 und nun wurde bekannt: Es wird eine weitere Staffel geben. Der 33-jährige Gründer Fritz Meinecke hat bereits Einladungen an mögliche Teilnehmer und Teilnehmerinnen verschickt.

Auf seinem Youtube-Kanal veröffentliche Meinecke nun erste Details zur Sendung, unter anderem auch einige Zusagen der Kandidaten und Kandidatinnen. Teilnehmen wird auch die 23-jährige deutsche Streamerin und Kölner Influencerin Antonia aka „Starletnova“.

Reality-Show „7 vs. Wild“: Kölner Influencerin nimmt teil

Bekannt wurde sie durch ihren 2016 eröffneten Twitch-Account, mittlerweile ist sie aber auch bei Instagram, TikTok, YouTube und auf Twitter erfolgreich.

Alles zum Thema Youtube
  • Instagram, Facebook, Telegram und TikTok EXPRESS.de: Schnelle News aufs Handy und Kontakt zur Redaktion
  • Immobilie online bewerten lassen Mit diesen fünf Kriterien erkennen Sie gute Tools
  • NFL MVP Aaron Rodgers wird zum vierten Mal als bester Spieler der Saison ausgezeichnet
  • Heftige Strafen für Fan-Gesänge Vor Fußball-WM 2026 in Mexiko: Verband bekämpft Homophobie
  • „Schlag den Star“ Band von Ex-„Bachelorette“-Sieger tritt auf – alle freuen sich über sein Fehlen
  • Fiona Erdmann Per YouTube – Model verrät Geschlecht ihres Babys
  • „Einmal im Jahr ist sie pünktlich“ Lustiges Video zum Valentinstag: Was die Kölner an der KVB „lieben“
  • Sarah Harrison Berufswunsch für ihre Kinder lässt Fans ratlos zurück
  • Kurioser Boxkampf Unfassbare Zahlen: Machére & Standart Skill kloppen sich zum YouTube-Rekord
  • Sex-Beichte und Penis-Vergleich Ex-Bayern-Star enthüllt pikante Details in Skandal-Interview

Auf ihrem YouTube und Twitter-Account verkündete die 23-jährige deutsche Streamerin nun auch persönlich ihre Teilnahme an der Reality-Spielshow: „Ich bin dabei, ich könnte glücklicher nicht sein. Ich bin so aufgeregt.“ Im Video schwärmte sie weiter: „Von Anfang an war ich Feuer und Flamme für dieses Format, es ist ein Herzenswunsch von mir.“

Viele Fans sind begeistert und unterstützen die Streamerin. Folgende Kommentare zeigen die positiven Reaktionen ihrer Fans:

  • „Sehr stark Nova, allein dass du teilnehmen wirst, zeigt, aus welchem Holz du bist. Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg.“
  • „Ich finde es so stark von dir, dass du teilnimmst. Deine Community und bestimmt auch viele andere stehen hinter dir und freuen sich darauf, dich bei 7 vs. wild zu sehen.“

Antonia aka „Starletnova“ könnte in der Survival-Show gute Chancen haben, denn wie die 23-Jährige in ihrem Video verrät, hat sie bereits Erfahrungen mit extremen Situationen: „Ich war fast 15 Jahre bei den Pfadfindern, ich habe das schon in jungen Jahren gemacht. Ich habe mir lange Gedanken gemacht und habe auch sehr viel mit meinem Umfeld gesprochen. Die kennen mich gut und wissen, dass ich Biss habe.“

Anders als bei der ersten Staffel wird die zweite Staffel nicht in der schwedischen Natur stattfinden, sondern auf einer tropischen Insel. Den genauen Ort wird man erst zu Beginn der Staffel erfahren, der für August/September geplant ist. 

Ziel der Staffel ist es, wie bereits auch in der ersten Staffel, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der Wildnis, isoliert von allem, den Alltag bewältigen. Dazu gehört unter anderem auch die Nahrungssuche. Am Ende der Staffel können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein Preisgeld gewinnen.

Überlebenskampf auf einer tropischen Insel: „Starletnova“ ist bereit

Das Besondere an der Show: Die Kandidaten und Kandidatinnen dürfen sieben Gegenstände mit in die Show bringen, die sie selbst auswählen können.

Ob die Streamerin „Starletnova“ es mit ihren Pfadfinder-Kenntnissen bis ins Finale schaffen kann, bleibt vorerst abzuwarten. Eins dürfte aber jetzt schon klar sein: Die 23-jährige Teilnehmerin ist startklar für ihren Kampf in der Wildnis. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.