Großeinsatz in Köln Flammen und dichter Rauch: Dachstuhlbrand hält Feuerwehr in Atem

Nach ZDF-Erfahrung Neuer TV-Job für Ex-Tennisprofi Andrea Petkovic

Die ehemalige Tennisspielerin Andrea Petkovic auf der Tennisanlage des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz.

Andrea Petkovic, hier im Juni 2019, wird bei den Australian Open 2023 als TV-Expertin beim Sender Eurosport zu sehen sein.

Das erste Tennis-Highlight des Jahres steht an: Die Australian Open steigen vom 16. bis 29. Januar 2023. Grand-Slam in Down Under!

Die Sportwelt blickt Richtung Australien: Am 16. Januar 2023 beginnen in Melbourne die Australian Open. In diesem Jahr kämpfen die Tennisspielerinnen und Tennisspieler um das Rekord-Preisgeld in Höhe von insgesamt 48,99 Millionen Euro.

Aus deutscher Sicht gibt es einige spannende Fragen: Was kann Alexander Zverev gut sieben Monate nach seiner schweren Knöchelverletzung abliefern? Und: Können Jule Niemeier und Tatjana Maria erneut im Damen-Feld auftrumpfen?

Australian Open: Andrea Petkovic wird Eurosport-Expertin

Niemeier stand bei den US Open im Achtelfinale, Maria erreichte in Wimbledon sogar das Halbfinale, nachdem sie im Viertelfinale Niemeier ausgeschaltet hatte.

Alles zum Thema Australian Open

Hautnah dabei ist auch eine alte Bekannte: Andrea Petkovic (35) hat nach ihrem Karriereende einen neuen TV-Job ergattert. Seit 2019 ist sie in unregelmäßigen Abständen schon als Moderatorin der ZDF-Sportstudio-Reportage im Einsatz.

Doch jetzt heuerte sie nicht bei einem öffentlich-rechtlichen Sender an. Petkovic wird Expertin bei Eurosport. Die frühere Top-Ten-Spielerin wird beim Frauen-Finale zu Gast sein. Vorher ist sie am Mittwoch und Donnerstag (18. und 19. Januar) der ersten Turnierwoche bei den Zweitrunden-Matches dabei.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Zudem stößt Doppel-Spezialist Kevin Krawietz (30) zum Expertenteam bei Eurosport. Die Spiele werden über den frei empfangbaren Sender Eurosport 1 und das kostenpflichtige Angebot Eurosport 2 übertragen. Krawietz ist an ausgewählten Tagen als Co-Kommentator im Einsatz, erstmals am Dienstag (17. Januar).

Bei Eurosport gibt es auch eine Rückkehr von Boris Becker (55) auf die große Tennis-Bühne. Nach seinem Gefängnisaufenthalt wird Becker wieder seine Expertenmeinung zu den Auftritten der deutschen Profis und der Topstars abgeben.

Topfavorit auf den Titel ist Beckers ehemaliger Schützling Novak Djokovic (35). Im letzten Jahr konnte der Serbe ohne Impfnachweis nicht am Turnier teilnehmen. 2023 sind in Australien alle Corona-Regeln gefallen. Bei den Damen gilt die Polin Iga Swiatek (21) als Topfavoritin.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.