Dramatische Szenen Vor Federers Tennis-Match: Demonstrant stürmt auf den Platz und zündet sich selbst an

Ein Klimaaktivist sitzt im Schneidersitz auf dem Spielfeld.

Ein Klimaaktivist stürmt beim Laver Cup in London das Spielfeld und kippt eine brennbare Flüssigkeit auf den Boden. (23. September 2022).

Am Freitagabend sorgte ein Klimaaktivist beim Lavers Cup in London für eine Schrecksekunde. Der junge Mann stürmte das Spielfeld und zündete versehentlich seinen Arm an.

Eine unfassbare Szene ereigneten sich am Freitagabend (23. September 2022) vor der Partie von Roger Federer (41) beim Laver Cup in London. Ein Klimaaktivist stürmte auf das Spielfeld und zündete sich versehentlich selbst an.

Für Federer sollte es zum Abschluss ein großer Abend werden. Vergangene Woche verkündete der Schweizer sein Karriereende und wollte nun an der Seite von Rafael Nadal (36) bei seinem letzten Match nochmal ein Staunen in die Gesichter der Tennis-Fans zaubern.

Tennis: Demonstrant stürmt Spielfeld und zündet sich versehentlich an

Doch ein zwanzigjähriger Demonstrant namens Kai sorgte in der vorangegangenen Partie zwischen Stefano Tsitsipas (24) gegen Diego Schwartzman (30) für einen kuriosen Zwischenfall.

Im zweiten Satz der Partie rannte er auf das Spielfeld und legte ein Feuer. Dabei zündete er versehentlich seinen Arm an und versuchte in Panik diesen zu löschen. Nachdem ihm dies gelungen war, trugen ihn vier Sicherheitsbeamte vom Feld. 

Der Mann gehörte der Organisation „End UK Private Jets“ („Schluss mit britischen Privatjets“) an, was ebenfalls in schwarzen Buchstaben auf der Vorder- und Rückseite seines T-Shirts abgedruckt war. 

Den Vorfall sehen Sie hier in einem Twitter-Video, aber Achtung, es ist nichts für schwache Nerven:

Auf seiner Internetseite erklärte der junge Mann (20), dass die Kohlenstoffemissionen durch die Privatjets Völkermord seien.

Trotz des Vorfalls erklärte Federer bereits im Vorfeld gegenüber „Eurosport“ den Abend genießen zu wollen. Im Doppel treffen er und Nadal auf das US-Duo Jack Sock (29) und Frances Tiafoe (24). (fr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.