Rhein-Sieg-Kreis Waldbrand ausgebrochen – Feuerwehr und Hubschrauber im Einsatz

Novak Djokovic Wimbledon-Sieger immer noch ungeimpft – Teilnahme an US-Open? „Hoffnung stirbt zuletzt“

Novak Djokovic hält die Wimbledon-Trophäe über seinem Kopf.

Novak Djokovic weigert sich noch immer, sich impfen zu lassen. Das könnte ihn jetzt die nächste Grand-Slam-Teilnahme kosten. Das Foto zeigt ihn nach seinem Wimbledonsieg am 10. Juli 2022.

Tennis-Star Novak Djokovic ist noch immer ungeimpft und das könnte ihm die Teilnahme beim nächsten Grand-Slam-Turnier erschweren. Um in die USA zu kommen, ist nämlich noch immer ein Impfnachweis nötig.

Wimbledonsieger Novak Djokovic (35) hält seine Teilnahme an den US Open in New York für unwahrscheinlich. „Ich hoffe auf positive Nachrichten, aber es bleibt nicht mehr viel Zeit“, sagte er am 11. Juli 2022 dem serbischen TV-Sender RTS: „Ich weiß es nicht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.“

Für die Einreise in die USA ist ein vollständiger Impfnachweis erforderlich, Djokovic ist ungeimpft. Bereits im Januar 2022 hatte er aus diesem Grund die Möglichkeit verpasst, seinen Titel bei den Australian Open zu verteidigen.

Novak Djokovic hat noch Hoffnung auf US-Open-Teilnahme

„Ich würde gerne die US Open spielen, aber wenn es nicht klappt, ist das nicht das Ende der Welt und auch nicht das erste Grand-Slam-Turnier, von dem ich mich zurückziehen muss“, erklärte der 35-Jährige.

Alles zum Thema Novak Djokovic
  • Wimbledon Djokovic feiert siebten Coup – Tennis-Rüpel Kyrgios sorgt für Final-Aufreger
  • Wimbledon 2022 Einer vor Gericht, der andere mit Turnier-Verbot: Skandal-Spiel Kyrgios gegen Djokovic
  • Bum-Bum-Otte Hotelbuchung verpennt: Wird Kölner Tennis-Profi trotzdem neuer Wimbledon-Held?
  • Novak Djokovic Neuer Impf-Wirbel: Tennis-Superstar drohen wieder drastische Konsequenzen
  • Tour, Wimbledon, Fußball-EM Versaut uns Corona den Sport-Sommer? Viele Stars haben große Angst
  • Startverbot in Wimbledon Ausschluss von russischen Profis „verrückt“ – so reagiert Tennis-Star Djokovic
  • Zwei Buhmänner unter sich Jonglier-Duell: In Monte Carlo trifft Novak Djokovic auf PSG-Star Neymar
  • Ukraine-Krieg Ex-Tennis-Profi bewaffnet im Einsatz – Djokovic bietet Hilfe an
  • Nach Djokovic-Hammer Erstmals seit 2004 keiner der „großen Vier“ in Tennis-Weltrangliste vorne
  • „So darfst du nicht handeln“ Nach Djokovic: Auch Nadal teilt gegen Alexander Zverev aus

„Mir ist es wichtig, körperlich und geistig gesund zu bleiben, damit ich noch lange spielen kann“, sagte der Serbe. Weitere Möglichkeiten dazu werde er sicherlich erhalten.

Im All England Club hatte Novak Djokovic am Sonntag (10. Juli 2022) im Finale gegen Nick Kyrgios (27, Australien) seinen vierten Wimbledonsieg in Folge perfekt gemacht.

Insgesamt war es für ihn der siebte Titel beim wichtigsten Tennisturnier der Welt. Mit seinem 21. Grand-Slam-Erfolg liegt er wieder in Reichweite des Rekordsiegers Rafael Nadal (36), der bisher 22 gewinnen konnte. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.