Die Agassis Baseball-Juwel und Tanz-Talent: Was machen eigentlich Steffi Grafs Kinder?

Steffi Graf und Andre Agassi lächeln in die Kamera

Steffi Graf und Ehemann Andre Agassi bei einer Gala in Paris am 2. Juni 2018. Das Tennis-Traumpaar hat zwei mittlerweile erwachsene Kinder.

Steffi Graf und Andre Agassi sind schon lange das Traumpaar der Tenniswelt. Gemeinsam haben die beiden ehemaligen Profis zwei Kinder, Jaden und Jaz Elle, die sich mittlerweile aufmachen, ihr eigenes Leben zu gestalten. 

Las Vegas. Tennis-Ikone Steffi Graf (52) und ihr Mann Andre Agassi (51) haben ruhmreiche und turbulente Karrieren hinter sich. Nach Jahrzehnten im Rampenlicht haben sie es dennoch geschafft, ihre beiden Kinder relativ behütet und außerhalb der Öffentlichkeit aufzuziehen. Doch wie ticken eigentlich die Sprösslinge der Tennis-Ikonen?

Mittlerweile sind beide zu Erwachsenen herangereift und führen ein eigenständiges Leben. Während Sohn Jaden Agassi (19) eine Karriere als Baseball-Profi anstrebt, bekommt man von Tochter Jaz Elle Agassi (18) deutlich weniger mit.

Jaden Agassi, das Baseball-Talent

Natürlich hat Jaden Agassi als Sohn zweier Tennis-Legenden auch mal mit dem gelben Filzball gespielt. „Gegen die Garagenwand, eine Stunde lang, dann hatte er schon fast keine Lust mehr“, erinnerte sich sein Vater einst in einem Instagram-Video. Umso mehr Passion habe Jaden aber für eine andere Sportart gezeigt: „Als er fünf war, hat er einen Baseball in die Hand genommen und ihn seither nicht mehr losgelassen“, berichtete der Papa.

Der einst kleine Junge von Steffi Graf hat sich längst zu einem gestandenen Mann entwickelt. Baseball steht für Jaden aber immer noch im Mittelpunkt: Seit 2020 spielt er an der berühmten University of Southern California (UCS) für die „Trojans“ in Los Angeles. Bei der Vertragsunterschrift begleiteten ihn seine Eltern natürlich. Die prestigeträchtige College World Series gewann das Baseball-Team aus Kalifornien in der Vergangenheit bereits ganze zwölfmal. Ein Titel, den der junge Agassi gerne auch noch einsacken würde.

Klar, dass die USC-Verantwortlichen den prominenten Neuzugang durchaus stolz verkündeten. In einem Instagram-Video zeigte die Universität nicht nur Jaden, sondern zunächst einmal seine beiden berühmten Eltern.

Im vergangenen Jahr musste Jaden jedoch aufgrund einer Ellenbogen-Operation lange aussetzen. Ihm wurde ein an der Elle gerissenes Band durch eine andere Sehne ersetzt. Der Heilungsprozesse sollte ungefähr ein Jahr dauern. Ob sich der Agassi-Sohn mittlerweile voll erholt hat, ist aktuell unbekannt.

Sein Jugendtrainer Evan Greusel (42) attestierte dem aufstrebenden Baseball-Talent dennoch eine „hervorragende Hand-Augen-Koordination und außergewöhnliche Fähigkeiten als Pitcher und als Batter“. Außerdem habe Jaden „schnelle Beine“. Ob der Graf-Sohn den Sprung in die Major League Baseball (MLB) und somit den Profisport schafft, bleibt abzuwarten.

Steffi Grafs Tochter Jaz Elle Agassi hält sich bedeckt

Über das Leben der Tochter der Tennis-Ikonen ist derweil nicht viel bekannt. Im Gegensatz zu ihrem Bruder und auch Grafs Nichte Talia (21), die vieles im Internet mit der Öffentlichkeit teilen, ist der Instagram-Account der Agassi-Tochter privat. Lediglich auf ihrem TikTok-Account gewährt Jaz Elle den Leuten einen kleinen Einblick.

Jaz Elle Agassi, die Tochter von Steffi Graf, auf einem Sofa in einem ihrer TikTok-Videos

Steffi Grafs Tochter Jaz Elle Agassi in einem ihrer TikTok-Videos

Profi-Sportlerin wolle Jaz Elle wohl nicht werden. Dafür habe sie aber lange Zeit Hip-Hop getanzt und sogar einige Turniere gewonnen. „Aber eines Tages sagte sie sehr direkt: ,Ich sehe darin kein Endspiel‘“, erinnerte sich ihr Vater. (job)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.