+++ EILMELDUNG +++ Fall erschüttert Frau (†31) lag über Wochen tot in ihrer Wohnung – Verdächtiger (29) in Köln verhaftet

+++ EILMELDUNG +++ Fall erschüttert Frau (†31) lag über Wochen tot in ihrer Wohnung – Verdächtiger (29) in Köln verhaftet

Er war spurlos verschwundenRekord-Skispringer Antonin Hajek mit 36 Jahren tot aufgefunden

Skispringer Antonin Hajek bei der Olympia-Qualifikation in Sotschi in der Luft.

Skispringer Antonin Hajek, hier am 7. Februar 2014 bei der Olympia-Qualifikation in Sotschi, ist im Alter von nur 36 Jahren gestorben.

Skispringer Antonin Hajek ist tot. Der Rekordmann aus Tschechien war seit Monaten vermisst worden, am Freitag verbreitete sein Verband schließlich die traurige Gewissheit.

Die Skisprung-Welt trauert über den viel zu frühen Tod von Antonin Hajek. Der Rekordmann aus Tschechien ist im Alter von nur 36 Jahren gestorben. Sein Verband verbreitete am Freitag (10. März 2023) die traurige Mitteilung, nachdem zuvor über Monate nach Hajek gesucht worden war.

Der Träger des Landesrekords im Skifliegen war Anfang Oktober plötzlich nicht mehr auffindbar. Wegen eines möglichen neuen Jobs war er nach der Trennung von seiner vorigen Partnerin in Malaysia vermutet worden. Danach herrschte bis zur traurigen Gewissheit gespenstische Ruhe.

Traurige Gewissheit: Antonin Hajek gestorben

„Am Freitag erreichten den tschechischen Ski-Verband erschütternde Neuigkeiten. Der ehemalige Spitzenklasse-Skispringer, nationale Rekordhalter und Nationaltrainer Antonin Hajek ist gestorben. Sein Leben endete im frühen Alter von 36 Jahren“, hieß es in einem Verbands-Statement auf Twitter.

Alles zum Thema Skispringen

1
/
4

Im Oktober 2022 hatte die tschechische Botschaft in Malaysia noch die Fährte nach einem dort angeblich vermissten Landsmann aufgenommen. Ob es sich dabei um Hajek handelte und wo er letztlich aufgefunden wurde, ist bislang nicht bekannt. Auch über die Umstände seines Todes gab es zunächst keine Informationen.

Mit einem Satz auf 236 Meter hatte sich Hajek zu aktiven Zeiten im Jahr 2010 den tschechischen Landesrekord im Skifliegen gesichert. Sein bestes Weltcup-Ergebnis fuhr er ebenfalls im Jahr 2010 ein, als er bei zwei Springen als Vierter das Podium nur knapp verpasste.

2010 in Vancouver und 2014 in Sotschi nahm er außerdem für sein Land an den Olympischen Winterspielen teil. Als Trainer war Hajek zu Beginn des Jahres 2020 kurzzeitig für die Nationalmannschaft seines Landes zuständig, später übte er bei den Frauen das Amt des Nationaltrainers aus. (bc)