NFL-Playoffs Tom Bradys letztes Spiel? Unklarheit um Quarterback-Superstar nach Aus der Buccaneers

Tom Brady geht vom Feld, trägt eine rote Kappe.

Tom Brady verlässt nach der Niederlage am 24. Januar 2022 gegen die Los Angeles Rams das Stadion.

Tom Brady spielt schon seit fast 22 Jahren in der NFL: Zunächst für die New England Patriots, seit 2019 für die Tampa Bay Buccaneers. Das Spiel gegen die Rams könnte allerdings sein letztes gewesen sein.

Der Traum von der Titelverteidigung ist geplatzt: In der Nacht auf Montag (24. Januar 2022) sind Football-Superstar Tom Brady (44) und seine Tampa Bay Buccaneers frühzeitig aus den NFL-Playoffs ausgeschieden. Das Team aus Florida unterlag trotz einer Aufholjagd den Los Angels Rams im Viertelfinale der Playoffs mit 27:30.

Brady, der seit dem Jahr 2000 in der NFL aktiv ist, wird am Ende der laufenden Saison folglich nicht beim Superbowl zu sehen sein. Möglich, dass das Spiel gegen die Rams Bradys letztes Spiel für die Bucs gewesen ist.

Tom Brady: „Wir schauen von Tag zu Tag“

„Ich habe noch nicht viel darüber nachgedacht“, sagte der 44-Jährige, siebenmaliger NFL-Champion, der mit seiner Mannschaft 3:27 zurückgelegen hatte. „Wir schauen von Tag zu Tag und gucken, wo wir stehen.“ Brady betonte, noch mit 45 und darüber hinaus spielen zu wollen, der Franchise aber noch keine Zusage gegeben zu haben.

Alles zum Thema American Football

Die Kansas City Chiefs mit ihrem Star-Quarterback Patrick Mahomes (26) schafften es in der Nacht mit einem Offensivspektakel gegen die Buffalo Bills in die nächste Runde. Beim 42:36 nach Verlängerung gab es drei Führungswechsel und 25 Punkte in den letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit. Ein Field Goal rettete die Chiefs in die Overtime, in der ein Touchdown das Weiterkommen besiegelte.

Tampa Bay glich zunächst im Schlussviertel einen 13:27-Rückstand aus und wähnte sich in der Verlängerung. Doch ein Field Goal vier Sekunden vor dem Ende von Rams-Kicker Matt Gay (27) verhinderte eine fulminante Aufholjagd des Titelträgers.

NFL: Pittsburgh Steelers und Green Bay Packers ausgeschieden

Mit Tom Brady hat es in der Meisterrunde den nächsten Star-Quarterback erwischt. Bereits im Achtelfinale war Ben Roethlisberger (39) in seinem letzten NFL-Spiel mit den Pittsburgh Steelers gescheitert, am Samstag (22. Januar 2022) schieden Aaron Rodgers (38) und die Green Bay Packers beim 10:13 gegen die San Francisco 49ers aus. Rodgers ließ nach der Niederlage seine Zukunft offen.

Die Rams treffen am kommenden Wochenende im Halbfinale auf die 49ers mit dem deutschen Linebacker Mark Nzeocha (32). Die Chiefs treffen auf die Cincinnati Bengals, die bei den Tennessee Titans 19:16 gewannen. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.